Kicken mit Iran

Unterwegs. Wie wir reisen (Ausgabe II/2007)


Den Anstoß für das erste Frauenfußballspiel in Teheran seit der Revolution vor 27 Jahren gaben drei Berliner Schwestern. Corinna (23, linkes Bild), Marlene (25, rechtes Bild) und Valerie Assmann (25) spielen im Kreuzberger Frauenfußballteam „Al Dersimspor“ zusammen mit Iranerinnen, Türkinnen und Deutschen. Über ihr Multikulti-Team drehten Valerie und Marlene den Film „Der Weg ist das Spiel“. Dieser wurde 2005 auf der Plattform für junge Künstler, dem „Berlinale Talent Campus“, gezeigt. Zusammen mit dem iranischen Regisseur Ayat Najafi entstand dort das Konzept für den deutsch-iranischen Dokumentarfilm „Football under Cover“. Im Film geht es um das Spiel gegen eine Fraußenfußballmannschaft im Iran. Die Schwestern dachten zunächst, es würde sich niemand für diese Idee interessieren, doch der iranische Fußballverein übernahm die Organisation und er besorgte den jungen Frauen aus Berlin Visa für den Iran. Im Mai 2006 war es so weit. „Al Dersimspor“ spielte in Teheran gegen das iranische Frauennationalteam. Das erste offizielle Damenfußballspiel in der islamischen Republik endete mit 2:2 und vielen enthusiastisch heruntergerissenen Kopftüchern im ausschließlich weiblichen Publikum. Ende Mai 2007 soll in Berlin das Rückspiel stattfinden. Im Gegensatz zum Hinspiel müssen sich die kickenden Frauen dann nicht verschleiern.



Ähnliche Artikel

Nonstop (Kulturort)

Der Urmia-See in Iran

von Maximilian Mann

Vor wenigen Jahren war er noch zehnmal so groß wie der Bodensee, heute ist der Urmia-See auf einen Bruchteil seiner Größe zusammengeschrumpft. Der Grund: Menschliches Versagen

mehr


Das ärmste Land, das reichste Land (Thema: Das ärmste Land, das reichste Land)

Sport und Spiele

von Liudmila Kotlyarova

Die nächste Fußball-Weltmeisterschaft findet in Katar statt. Wie Großveranstaltungen dem kleinem Emirat zu neuem Glanz verhelfen sollen

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Themenschwerpunkt)

Unterm Tschador

Lilli Gruber

Wie es ist, als Ausländerin durch den Iran zu reisen

mehr


Was bleibt? (Thema: Orte der Erinnerung )

Im Staub der Metropolen

von Bora Ćosić

Über Städte, die sich ständig verändern – und jene, die bleiben, wie wir sie in Erinnerung haben

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Bücher)

Kunstaustausch

Gudrun Czekalla

Seit 1963 hat das Berliner Künstlerprogramm des DAAD mehr als 1.000 renommierte internationale Künstler aus den Sparten Bildende Kunst, Musik, Film und Literatu... mehr


Beweg dich. Ein Heft über Sport (Thema: Sport)

Keine Eier

von Ellis Cashmore

Profifußball ist der einzige Sport, in dem Homosexualität immer noch ein Tabuthema ist

mehr