Französische Welle

Was vom Krieg übrig bleibt (Ausgabe I/2007)


Den französischen Blick auf die Weltlage liefert jetzt France 24. Der neue französische Auslandssender wird je zur Hälfte vom Staatsfernsehen France Télévisions und dem führenden Privatsender TF1 kontrolliert. Gesendet wird zunächst in Französisch und Englisch nach Europa, Afrika und in den Nahen Osten.



Ähnliche Artikel

Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

Metropole ohne Zukunft

von Philippe Pujol

In Marseille liegen einige der ärmsten Viertel Europas. Was läuft falsch in Frankreichs zweitgrößter Stadt?

mehr


Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

Comment ça va?

von Areski Meftali

Fünf Französinnen und Franzosen zur Lage der Nation 

mehr


Rausch (Thema: Rausch )

„Arbeitstier und Serien-Zombie“

ein Gespräch mit Nir Baram

Warum obsessives Fernsehen die Droge der kapitalistischen Gesellschaft ist. Ein Gespräch mit dem Schriftsteller

mehr


Treffen sich zwei. Westen und Islam (Bücher)

arte

von Gudrun Czekalla

Wie kein anderer Sender ist arte durch die Begriffe ,Europa’ und ,Kultur’ geprägt. Eine Analyse des Senders bietet sich daher an, um Fragen nach einem europä­is...

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Bücher)

Deutsches in Paris

von Renate Heugel

Das vorliegende Buch ist Teil einer größeren Untersuchung der deutsch-französischen Kulturbeziehungen im 20. Jahrhundert und stellt anhand markanter Fallbeispie...

mehr


Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

Frei sprechen

von Shumona Sinha

Als Einwanderer lebt man zwischen den Kulturen. In der Sprache aber kann man ein neues Zuhause finden

mehr