Betriebsreisen

von Katarzyna Opielka

Unterwegs. Wie wir reisen (Ausgabe II/2007)


Viele polnische Firmen, vor allem die verbliebenen Betriebe aus der Zeit vor 1989, organisieren noch heute für Arbeitskollegen und deren Familien Reisen. Sie sind billiger als vom Reisebüro organisierte Fahrten, im Inland oft sogar kostenlos. Den Hauptteil der Kosten übernimmt der „Sozialfonds“, der aus einem Teil des Betriebsgewinns finanziert wird. Eine viertägige Reise nach Prag kostet im Reisebüro etwa 140 Euro, im Betrieb 50 Euro.



Ähnliche Artikel

Frauen, wie geht's? (Thema: Frauen)

„Autofahren, arbeiten, Ansichten äußern“

ein Interview mit Samar Fatany

Was saudi-arabische Frauen wollen, erklärt die Radio-Journalistin

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Historischer Umbruch

von Dirk Messner

Wer den Klimawandel international bekämpfen will, muss dafür sorgen, dass alle das Ausmaß des Problems kennen

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Thema: Arbeit)

„Geld ist kein Selbstzweck“

ein Gespräch mit Evangelos Angelakos

Warum arbeitet einer, obwohl er nicht muss? Ein Gespräch mit dem griechischen Reeder Angelakos

mehr


Körper (Thema: Körper)

„Der Körper vergisst nichts“

ein Gespräch mit Tchekpo Dan Agbetou

Was Tanzen über Menschen verrät

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Thema: Demokratie)

Der Morgen danach

von Colin Crouch

Warum wir bereits in der Postdemokratie leben

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Thema: Arbeit)

Zwangsarbeit statt Hausaufgaben

Jeden Herbst schickt Usbekistans Regierung Kinder zur Baumwollernte aufs Feld. Zwei Erfahrungsberichte

mehr