Betriebsreisen

von Katarzyna Opielka

Unterwegs. Wie wir reisen (Ausgabe II/2007)


Viele polnische Firmen, vor allem die verbliebenen Betriebe aus der Zeit vor 1989, organisieren noch heute für Arbeitskollegen und deren Familien Reisen. Sie sind billiger als vom Reisebüro organisierte Fahrten, im Inland oft sogar kostenlos. Den Hauptteil der Kosten übernimmt der „Sozialfonds“, der aus einem Teil des Betriebsgewinns finanziert wird. Eine viertägige Reise nach Prag kostet im Reisebüro etwa 140 Euro, im Betrieb 50 Euro.



Ähnliche Artikel

Frauen, wie geht's? (Thema: Frauen)

Zum Anbeten: Frauen in den Weltreligionen

von Nicole Graaf

Buddhismus: Yeshe Tsogyal

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Aufwachen mit Heine

von Yushu Zhang

Wie deutsche Klassiker uns Chinesen Erkenntnis, Moral und Gefühle lehren

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Die Welt von morgen)

Heißer als 50 Grad

Eine Kurznachricht aus Australien

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

„Der Schoß als Tor zum Tempel“

ein Gespräch mit Raoul Schrott

Raoul Schrotts Übersetzungen altägyptischer Liebesgedichte offenbaren einen überraschend freien Umgang mit Sexualität

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Thema: Reisen)

Die Einheimischen sind friedlich

von Rery Maldonado

Ein paar Tipps für Lateinamerikaner, die nach Europa reisen möchten

mehr