Omas lernen lesen

Talking about a revolution (Ausgabe II/2020)


In der Bangrim Primary School in Gangjin im Norden Südkoreas holen viele Seniorinnen ihren Grundschulabschluss nach und helfen damit gleichzeitig, leere Klassen wieder zu füllen. Viele Schulen auf dem Land müssen schließen, da immer weniger Kinder geboren werden und viele junge Familien in die Städte ziehen. Mit weniger als einem Kind pro Frau hat Südkorea eine der niedrigsten Geburtenraten der Welt.



Ähnliche Artikel

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Weltreport)

Rotkäppchen und der Tiger

von Claudia Schmölders

Wie die Märchen der Brüder Grimm in anderen Ländern erzählt werden

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Thema: Aufklärung)

Aufbruch ins Ungewisse

von Mohammed Bamyeh

Die Kraft der arabischen Revolution liegt im Mut zum Chaos – eine gute Voraussetzung, um eine neue Ordnung zu schaffen

mehr


Talking about a revolution (Die Welt von morgen)

Ziegen gegen Waldbrände

Eine Kurznachricht aus Portugal

mehr


Das Deutsche in der Welt (Bücher)

Higher Education

von Renate Heugel

Im Verlauf des 20. Jahrhunderts entwickelten sich die USA zu einem maßgeblichen Wissenschaftsstandort. Das vorliegende Buch untersucht die amerikanisch-deutsche...

mehr


Großbritannien (In Europa)

„Auch Polen haben Handys“

ein Gespräch mit Matthias Kneip

Polnisch als Unterrichtsfach ist bisher an deutschen Schulen nicht besonders beliebt. Ein neues Lehrwerk soll dies nun ändern

mehr


Jäger und Gejagte (Bücher)

Menschen zweiter Klasse

Von Sabine Scholl

Die Autorin Cho Nam-Joo erzählt in ihrem Roman von einer Südkoreanerin, die zwischen Tradition und Hypermoderne schwankt

mehr