Gletscher to go

Talking about a revolution (Ausgabe II/2020)


Das Wasser der schmelzenden Gletscher in Grönland soll kommerziell genutzt werden, um Dürreprobleme in anderen Teilen der Welt zu lösen. Die grönländische Regierung bietet damit eine Lösung für Gletscherschmelze und Wasserknappheit als Folgen der Erderwärmung an. Bis zu 16 kommerzielle Unternehmen erhalten die Genehmigung, Gletscherwasser in Grönland aufzufangen und weltweit zu verkaufen.



Ähnliche Artikel

Talking about a revolution (Wie ich wurde, was ich bin)

Die Einsamkeit Berlins

von Shaheen Dill-Riaz

Der Filmemacher aus Bangladesch erzählt aus seinem Leben

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Marmor, Stein und Eisen bricht

ein Gespräch mit Cristina Sabbioni

Über die Gefährdung von Kulturdenkmälern durch die Erwärmung

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Bitte mitdenken

von Harald Welzer

Auch die Geisteswissenschaften müssen sich endlich mit dem Klimawandel befassen

mehr


Frauen, wie geht's? (Fokus)

Lichtschutzfaktor

von Risdel Kasasira

Warum es in Uganda dank Energiesparlampen länger hell bleibt

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

„Schwimmende Städte sind bezahlbar“

von Hubert Savenije

Es gibt bereits gute Ideen, sich vor Überschwemmungen zu schützen. Der Wasserexperte über Pegelstände in den Niederlanden, Tansania und Bangladesch

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Fokus)

Heil Che

von Stefan Candea und Sorin Ozon

Jugendarbeit klingt erstmal positiv. In Transnistrien mischen rechte Kriminelle und der Geheimdienst mit. Ein Blick hinter die Kulissen

mehr