Wählen für die alte Heimat

Iraner erzählen von Iran (Ausgabe III/2014)


Bei den türkischen Präsidentschaftswahlen im August dürfen erstmals türkische Staatsangehörige in der ganzen Welt ihre Stimme an der Urne abgeben. Bisher war dies bei Wahlen nur an der türkischen Grenze und in der Türkei selbst möglich. Die neue Regelung können rund 2,7 Millionen wahlberechtigte Türken in Anspruch nehmen, allein die Hälfte davon lebt in Deutschland.



Ähnliche Artikel

Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Thema: Türkei)

Back to Bosporus

von Semiran Kaya

Die Deutschtürken erobern Istanbul

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Thema: Türkei)

Was die Türken gerne …

von Kemal Çalik

... sehen, hören und lesen

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Thema: Türkei)

Gibt es in der Türkei Muslime?

von Yousef Alsharif

Teil des Westens oder Führer der islamischen Welt: wie unterschiedlich die arabischen Länder ihren türkischen Nachbarn sehen

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Thema: Konsum)

Zwischen Anstand und Glamour

von Aksu Akçaoğlu

Die konservative Mittelschicht in der Türkei versöhnt sich mit der westlichen Shoppingkultur

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Thema: Türkei)

„Umarmen und Schulterklopfen“

ein Gespräch mit Özgür Sen

Die Grundschullehrerin über private und öffentliche Schulen, fordernde Eltern und die Schwierigkeit Englisch zu lernen

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr