Verbotene Landlust

Iraner erzählen von Iran (Ausgabe III/2014)


Seit Anfang April ist in Schweden der sexuelle Verkehr mit Tieren verboten und wird mit hohen Geld- und Freiheitsstrafen geahndet. Schwedens Minister für ländliche Angelegenheiten, Eskil Erlandsson, hat ein Sodomie-Verbot durchgesetzt. Zuvor galt Sodomie nur dann als illegal, wenn das Tier nachweislich physische oder mentale Schäden erlitten hatte.



Ähnliche Artikel

Good Morning America. Ein Land wacht auf (Pressespiegel)

Internet-Piraten

Hohe Strafen für die Betreiber der schwedischen Internettauschbörse Pirate Bay

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Ingers alphabetische Natur

von Hanns Grössel

Über meine langjährige Beziehung zur dänischen Dichterin Inger Christensen

mehr


Ganz oben. Die nordischen Länder (Thema: Skandinavien)

Spitzenklasse

von Falk Hartig

Woher kommen die finnischen Pisa-Erfolge? Aus Schulen, die Autonomie schätzen – und ihre Lehrer

mehr


Rausch (Die Welt von morgen)

Elektronische Krone

Eine Kurznachricht aus Schweden 

mehr


Körper (In Europa)

Vorwärts ins Mittelalter

von Ralf Sotscheck

Wer die Gefühle Gläubiger verletzt, kann seit diesem Jahr in Irland bestraft werden. Erste Erfahrungen mit der Gesetzesnovelle

mehr


Körper (Was anderswo ganz anders ist)

Warum Knäckebrot in Schweden rund ist

von Inger Nilsson

Für mich gibt es nichts Schöneres als ein Knäckebrot mit Butter und Herrgård-Käse. Manchmal greife ich dafür zu traditionellem schwedischen „Knäckebröd“: Das is...

mehr