Das normannische Loch

von Bruno Massot

Helden (Ausgabe II/2018)


Zwischen den Gängen wird ein Glas Calvados gereicht, der berühmte Apfelbranntwein der Region. Dazu isst man ein wenig Apfel oder Zitronensorbet. Der Trou Normand soll neuen Platz im Magen schaffen und den Appetit für die nächsten Gänge wieder anregen. Wenn es als Vorspeise große Meeresfrüchteteller gibt, eine Spezialität der Normandie, gibt es den Trou Normand schon vor dem Hauptgericht. Meine Sache ist das eigentlich nicht. Als Leistungssportler bin ich ohnehin vorsichtig mit Alkohol, erst recht vor den großen Turnieren. Ich bevorzuge eine andere berühmte Spezialität aus der Normandie: den Camembert!



Ähnliche Artikel

Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Bücher)

Deutsches in Paris

von Renate Heugel

Das vorliegende Buch ist Teil einer größeren Untersuchung der deutsch-französischen Kulturbeziehungen im 20. Jahrhundert und stellt anhand markanter Fallbeispie...

mehr


Körper (Bücher)

Deutsch-französische Schlüsselbegriffe

von Gudrun Czekalla

Während die Franzosen von „jumelage“, „amitié“ und dem „couple franco-allemand“ sprechen, benutzen Deutsche sehr viel nüchternere Wörter wie Städtepartnerschaft...

mehr


Breaking News (Ein Haus ... )

... in Frankreich

von Marie Seux

Dieses Haus steht im Europaviertel Robertsau in Straßburg. Es gehört zum „Quartier des Chasseurs“, der Jägersiedlung, die aus individuellen Holzhäusern mit Garten besteht. 1931 plante der Architekt Tim Helmlinger dieses Areal, das ursprünglich 225 Häuser umfassen sollte.

mehr


Good Morning America. Ein Land wacht auf (Bücher)

Deutschland – Frankreich

von Gudrun Czekalla

Worin unterscheidet sich der Aufbau des französischen Staats vom deutschen Föderalismus? Wie ist die Stellung der Frau in den Gesellschaften dies- und jenseits ...

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Thema: Dorf)

Sich die Hände schmutzig machen

von Stephanie Kirchner

Die Organisation WWOOF vermittelt Städtern Aufenthalte auf Biobauernhöfen weltweit. Ein Erfahrungsbericht aus der wilden Provence

mehr


Nonstop (Was anderswo ganz anders ist)

Essen mit Gefühl

von Kim Thuy

In Vietnam spricht man nicht offen über seine Gefühle

mehr