Mückenpolizei

Helden (Ausgabe II/2018)


In Singapur sind neuerdings Mückenpolizisten gegen Moskitos im Einsatz. Durch Stiche übertragen die Mücken gefährliche Krankheiten wie Malaria und Denguefieber. Die Beamten klaren die Bevölkerung auf, wie sich die Ausbreitung der Insekten eindämmen lässt. Zusätzlich kontrollieren sie Wohnungen und suchen nach Brutstatten. Bei Nachlässigkeit dürfen Geldstrafen in einer Höhe von umgerechnet bis zu 125 Euro erhoben werden.



Ähnliche Artikel

Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Thema: Inseln)

Geraubter Sand

von Michael Welland

Über den Umgang mit einem begehrten Rohrstoff

mehr


Helden (Die Welt von morgen)

Mückenpolizei

Eine Kurznachricht aus Singapur

mehr


Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

Dein Freund und Helfer

von Stephanie Gimenez Stahlberg

Mit den Beamten der neuen Friedenspolizei kehrt in Rio de Janeiros Armenvierteln Ruhe ein

mehr


Frauen, wie geht's? (Thema: Frauen)

Diagnose Gebrochenes Herz

von Karin Schenck-Gustafsson

Frauen werden anders krank als Männer. Die Gendermedizin weiß warum

mehr


Iraner erzählen von Iran (Was anderswo ganz anders ist)

Extra-Preise

von Olga Grjasnowa

In Aserbaidschan bekommt man alles. Es kommt nur darauf an, wie viel Geld man bereit ist zu bezahlen

mehr


Neuland (Die Welt von morgen)

Polizisten ohne Dienstwaffen

Eine Kurznachricht aus Norwegen

mehr