Müll gegen Arztbesuch

Das ärmste Land, das reichste Land (Ausgabe III+IV/2018)


Sechzig Prozent der indonesischen Bevölkerung können sich keine Krankenversicherung leisten. Gleichzeitig produziert das Land weltweit die zweitgrößte Menge an Plastikmüll. Dagegen geht die Initiative Garbage Clinical Insurance vor: Haushalte mit niedrigem Einkommen sollen ihren Müll recyceln, über die Einnahmen wird dann ein Versicherungssystem finanziert, das ihnen kostenlose Behandlungen in Kliniken ermöglicht. Bisher sammelten die rund 600 Teilnehmer in der Testphase durchschnittlich 2,4 Kilo Wertstoffe pro Monat.



Ähnliche Artikel

Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Thema: Türkei)

„Magie hilft zweifellos“

ein Interview mit Akif Poroy

Wie man in der Türkei krank ist. Ein Gespräch mit dem Sexualmediziner und Frauenarzt Akif Poroy

mehr


Frauen, wie geht's? (Thema: Frauen)

So sieht’s aus

Was der Global Gender Gap Report 2006 über Bildung, Politik und Gesundheit von Frauen verrät

mehr


Rausch (Thema: Rausch )

Das Hyperhormon

von Brian B. Hoffman

Adrenalin hat den Ruf, in Sekundenschnelle Hochgefühle auszulösen. Doch so einfach ist das nicht

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Thema: Digitalisierung)

Die Masse im Visier

von Matteo Pasquinelli

Wie elektronische Daten das Verhalten von Menschen vorhersagen sollen und wer davon profitiert

mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Thema: Inseln)

17.000 Inseln

von Wicaksono Adi

Wie funktioniert ein Staat, der sich über eine riesige Fläche im Meer erstreckt?

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Thema: Konsum)

Heute gibt es Reste!

von Tristram Stuart

Riesige Mengen an Lebensmitteln werden nur produziert, um weggeworfen zu werden. Wie wir diesen Wahnsinn stoppen

mehr