Miraculix als Priester anerkannt

Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Ausgabe I/2011)


Der Druidenkult gilt jetzt als Religion in Großbritannien. Die englische Organisation zur Verbreitung des Druidentums, das „Druid Network“, wurde im September 2010 als gemeinnütziger Wohltätigkeitsverein zugelassen. Der keltische Naturkult ist somit die erste heidnische Praxis, die auf den britischen Inseln offiziell Anerkennung als Religion erfährt.



Ähnliche Artikel

Une Grande Nation (Kulturort)

Die Felsenkirchen von Lalibela

von Abebe Tesfaw

Von in den Stein gehauenen Gotteshäusern, die ein „Neues Jerusalem“ in Äthiopien begründen sollten

mehr


Das ärmste Land, das reichste Land (Thema: Ungleichheit)

In Gottes Namen

von Michaël Eustache Mounzatela

Warum es nicht der Glaube ist, der Christen und Muslime in der Zentralafrikanischen Republik trennt

mehr


Großbritannien (Thema: Großbritannien)

„Als Kelte ist man unglaublich gehemmt“

ein Interview mit A. L. Kennedy

Ein Gespräch mit der Autorin über britische Literatur und schottische Eigenarten

mehr


Treffen sich zwei. Westen und Islam (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr


Good Morning America. Ein Land wacht auf (Thema: Vereinigte Staaten)

„Ich bin für die Todesstrafe“

ein Gespräch mit Vicki Walser-Bryant

Die Buchhändlerin erklärt, warum sie als Christin Hinrichtungen befürwortet

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Bücher)

Die erstarrte Welt

von Canan Topçu

Amin Maalouf sucht in seinem neuen Buch Auswege aus einer Erschöpfung, an der sowohl der Westen als auch die muslimisch-arabische Welt leiden

mehr