Vernetzte Wissenschaft

von Gudrun Czekalla

Großbritannien (Ausgabe I/2010)


90 Prozent des weltweiten Wissens entsteht außerhalb Deutschlands. Gleichzeitig machen viele Probleme wie die Auswirkungen des Klimawandels oder Pandemien nicht an den Landesgrenzen halt. Die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit wird zu einem immer bedeutenderen Faktor in der deutschen Außenpolitik. Dies zeigt sich an einer Reihe von Initiativen, die die Wissenschafts- und Forschungsbeziehungen mit dem Ausland intensivieren sollen: Neue Stipendienprogramme für Graduierte aus Konfliktregionen sollen zur Krisenbewältigung in den jeweiligen Ländern beitragen. Wissenschafts- und Innovationshäuser in Moskau, Neu-Delhi, São Paulo und Tokio sollen für den Standort Deutschland werben, die Vernetzung von deutschen und ausländischen Forschern ermöglichen.

Exzellenzzentren sollen auf der Ebene der Fakultäten und Lehrstühle die Zusammenarbeit unterstützen. Die Broschüre dokumentiert die Ergebnisse einer Konferenz, die im Januar 2009 in Berlin stattfand. Vertreter von Politik und Wissenschaft diskutierten dort über das Verhältnis von Außenwissenschaftspolitik zu Außenpolitik und Wirtschaft sowie zum Bildungs- und Forschungsstandort Deutschland.

Wissenswelten verbinden. Deutsche Außenpolitik für mehr Bildung, Wissenschaft und Forschung. Auswärtiges Amt, Berlin, 2009. 141 Seiten.



Ähnliche Artikel

What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Bücher)

Europäische Kulturpolitik

von Renate Heugel

Europäische Kulturpolitik gewann mit den Verträgen von Maastricht, spätestens aber seit dem Vertrag von Lissabon 2009 zunehmend an Bedeutung. Perspektiven einer...

mehr


Russland (Bücher)

Grundsatzfragen

von Juliane Pfordte

Die neue Auflage des Handbuchs „Kultur und Außenpolitik“ ist erschienen

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Bücher)

Europäische Kulturpolitik

von Gudrun Czekalla

Wo liegen die zentralen Aufgaben für eine europäische Kulturpolitik im 21. Jahrhundert? Wie kann Kulturpolitik auf städtischer, nationaler und europäischer Eben...

mehr


Großbritannien (Thema: Großbritannien)

„Wir haben die besten Universitäten Europas“

ein Interview mit Timothy Garton Ash

Ein Gespräch mit Timothy Garton Ash über die Briten und ihr Verhältnis zur Welt

mehr


Ganz oben. Die nordischen Länder (In Europa)

Die bessere Weltmacht

von Ulrike Guérot

Die Europäische Union braucht endlich eine gemeinsame Außenpolitik, fordert der European Council on Foreign Relations

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Bücher)

Auswärtige Kulturpolitik

von Gudrun Czekalla

Mitte der 90er Jahre hat die Schweizer Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit die Kulturstiftung Pro Helvetia mit einem Programm zur Unterstützung osteuro...

mehr