Letzte Ruhe auf Stroh

Nonstop (Ausgabe III/2019)


In 15 US-Bundesstaaten wurden kürzlich ökologisch innovative Bestattungsmethoden zugelassen: In einer Kompostanlage werden die Leichname auf Stroh, Holzspäne und Schneckenklee gebettet und in dreißig Tagen von Mikroben abgebaut. Eine andere Methode setzt auf die alkalische Hydrolyse. Dabei verflüssigt sich der Leichnam in vier Stunden, zurück bleibt eine für die Natur unbedenkliche Lauge. So werden die Körper auf schonende Weise wieder ein Teil der Umwelt – ohne Ausstoß von Treibhausgasen, wie etwa bei einer Einäscherung.



Ähnliche Artikel

Une Grande Nation (Ich bin dafür, dass ...)

… wir weniger neue Sachen Kaufen

von Tim Jackson

Beginnen wir mit den eher offensichtlichen Reizen des Konsums, zum Beispiel mit dem schönen Schein des Neuen. Innovation ist für Unternehmen- überlebenswichtig: Das Alte muss permanent verworfen werden, um Platz für Neues zu machen. 

mehr


Raum für Experimente (Thema: Experimente)

Ein Licht in der Wüste

von Ousmane Aly Pame

Solarzellen, Biogas, eigenes Saatgut – vor zehn Jahren entschieden sich die Einwohner von Guédé Chantier im Senegal, ihren Ort zum Ökodorf zu machen. Heute gilt die Gemeinde als Vorbild für das ganze Land

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Thema: Konsum)

Heute gibt es Reste!

von Tristram Stuart

Riesige Mengen an Lebensmitteln werden nur produziert, um weggeworfen zu werden. Wie wir diesen Wahnsinn stoppen

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Thema: Wachstum)

„Spielen im Dreck“

ein Interview mit Sri Agostini

Wie auf Bali Kinder zu Nachhaltigkeit erzogen werden. Ein Gespräch mit der Erzieherin Sri Agostini

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Thema: Wachstum)

Verheizte Pinguine

von Ilija Trojanow

Warum wir eine neue Haltung zur Natur brauchen

mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Thema: Inseln)

Rätsel eines Untergangs

von Mara Mulrooney

Haben die einstigen Bewohner der Osterinsel sich selbst zugrunde gerichtet — oder war alles ganz anders?

mehr