Sicher lieben trotz HIV

Nonstop (Ausgabe III/2019)


Eine neue Studie aus England bestätigt die Erfolge der antiretroviralen Therapie (ART) im Kampf gegen Aids: Die Viruslast von HIV-Patienten wird dabei so weit verringert, dass die Viren nicht mehr nachweisbar sind. Die Studie zeigt, dass erfolgreich therapierte HIV-Patienten ihre Sexualpartner nicht mehr anstecken. Die Wissenschaftler hoffen, dass HIV-positive Menschen so künftig weniger stigmatisiert werden. Derzeit hat allerdings nur ein geringer Prozentsatz aller HIV-Patienten weltweit Zugang zu den Medikamenten.



Ähnliche Artikel

Großbritannien (Thema: Großbritannien)

Angriff von innen

von Mina Al-Lami

Aus Angst vor „home-grown terrorists“ ist ein Kampf um den Multikulturalismus entstanden

mehr


Großbritannien (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr


Großbritannien (Die Welt von morgen)

Medikamente für Babys

Eine Kurznachricht aus Südafrika

mehr


Großbritannien (Thema: Großbritannien)

Hart, aber fair

von Jeremy O‘Grady

Im Geburtsland der Debattierkunst haben viele Menschen Spaß am öffentlichen Schlagabtausch

mehr


Good Morning America. Ein Land wacht auf (Die Welt von morgen)

Apotheke statt Amt

Eine Kurznachricht aus Großbritannien

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Die Welt von morgen)

Soldaten auf Dächern

Eine Kurznachricht aus England

mehr