Kulturbotschafter

von Gudrun Czekalla

Großbritannien (Ausgabe I/2010)


Vom Fachsimpeln in Amsterdam über Luxus, Lederhosen und ein schwarz-weißes Gastspiel in München bis zum „Okzident im Orient“ in Marokko – so weit reicht das Spektrum, das Dieter Strauss in seinen 33 Berufsjahren beim Goethe-Institut zurückgelegt hat. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren Jakarta, Paris, Santiago de Chile und São Paulo. Als Germanist war Strauss zunächst als Assistent an der Uni Bonn und als DAAD-Lektor tätig, bevor er zum Goethe-Institut kam, wo er zeitweise stellvertretender Generalsekretär und mehrfach Leiter von Auslandsinstituten war.

Strauss beginnt seine Erinnerungen Mitte der 1970er-Jahre in Amsterdam, wo er auf einen nur mäßig interessierten Martin Walser trifft. Weitere prominente Zeitgenossen, denen er in seiner Zeit als Goethe-Mitarbeiter begegnet, sind Michael Mann, Günter Wallraff, Sebastian Haffner und Klaus Doldinger. Strauss mischt in seiner Autobiografie persönliche Schilderungen mit Einblicken in die deutsche Zeitgeschichte und Reflexionen über die Aufgaben deutscher Auswärtiger Kulturpolitik. Dabei wirft er immer auch einen Blick auf Kultur, Politik und Gesellschaft der Gastländer. So lässt er die Praxis der deutsch-ausländischen Kulturbeziehungen lebendig werden.

Diesseits von Goethe. Deutsche Kulturbotschafter im Aus- und Inland. Von Dieter Strauss. Adatia-Verlag, St. Augustin, 2009. 192 Seiten.



Ähnliche Artikel

Geht doch! Ein Männerheft (Bücher)

Das Schicksal des Ganzen

von Claire-Lise Buis

In seinem Buch plädiert der französische Anthropologe Philippe Descola dafür, Natur und Kultur zusammenzudenken

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Bücher)

Europäische Kulturpolitik

von Gudrun Czekalla

Wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen europäischer Kulturkompetenzen und -normen? Inwiefern beeinflusst Kultur die europäische Integration? Reagieren die Kult...

mehr


Geht doch! Ein Männerheft (In Europa)

Demokratie aus Osnabrück

von Oskar Piegsa

Regieren kann man lernen. Den Mächtigen auf die Finger zu schauen auch. Ein neues DAAD-Programm fördert politische Eliten in Entwicklungsländern

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (In Europa)

Politik der Träume und Mühen

von Olaf Schwencke

Kultur ist die Essenz des europäischen Gesellschaftsmodells – über 60 Jahre Europäische Kulturpolitik

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (In Europa)

Auf Wiedersehen!

von Georg Schütte

Die Amtszeit von Kurt-Jürgen Maaß, Generalsekretär des Instituts für Auslandsbeziehungen, endet im Juli 2008. Eine Verabschiedung

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Bücher)

Europäische Kulturpolitik

Gudrun Czekalla

Wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen europäischer Kulturkompetenzen und -normen? Inwiefern beeinflusst Kultur die europäische Integration? Reagieren die Kult... mehr