Das Bild einer Nation

Gudrun Czekalla

Großbritannien (Ausgabe I/2010)


Die Aufsatzsammlung gibt einen Überblick über Public Diplomacy, gegenseitige Wahrnehmung und die Imagebildung von Nationen. Die Autoren beschreiben die Entstehung des Begriffs „Public Diplomacy“ und gehen auf die Entwicklung der politischen Öffentlichkeitsarbeit seit dem Kalten Krieg bis zu den Anschlägen vom 11. September 2001 ein. Besonderes Augenmerk haben die Herausgeber darauf gelegt, dass neben der angloamerikanischen Perspektive auch der Forschungsstand aus Australien, China, Deutschland, Großbritannien, Japan sowie Mittel- und Osteuropa berücksich?tigt wird. Die Beiträge beleuchten Aspekte wie den Kunst- und Personenaustausch, die historische Entwicklung des Politikfelds und die Glaubwürdigkeit als wesentliches Element der neuen Public Diplomacy. Sie gehen auf ethische und soziale Fragen ein, thematisieren die Beziehungen zwischen Public Diplomacy und Krisenprävention sowie zwischen Public Diplomacy und Militärpsychologie und untersuchen die Rolle von staatlichen und nicht staatlichen Akteuren auf dem Feld der Politischen Öffentlichkeitsarbeit. Das Handbuch wendet sich gleichermaßen an Studierende im Bereich der Politischen Wissenschaften wie an ein allgemein an politischen Fragestellungen interessiertes Publikum.

Routledge Handbook of Public Diplomacy. Hrsg. von Nancy Snow, Philip M. Taylor. Routledge, New York, 2009. 382 Seiten.



Ähnliche Artikel

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Forum)

„Die Marke eines Landes zählt mehr denn je“

Evan H. Potter

Lässt sich das Image eines Landes strategisch Steuern?

mehr


Une Grande Nation (Themenschwerpunkt)

Sag's durch die Blume

Adam Jacot De Boinod

Das Französische ist voller origineller Redewendungen.
Ein paar Beispiele.

mehr


Une Grande Nation (Themenschwerpunkt)

»Bei diesem Mann ist ­alles ­anders«

Marie NDiaye

In ihren Romanen schreibt Marie NDiaye über Fragen der Herkunft und sozialen Aufstieg. Ein Gespräch über Vorurteile gegenüber Einwanderern und das französische Präsidentenpaar

mehr


Was bleibt? (Forum)

Konkurrierende Botschaften

François-Bernard Huyghe

Hollywood, Demokratie, Freiheit - das waren einst Exportschlager der Public Diplomacy. Wie aber wandelt sich der Kommunikationsstil der Regierungen mit der zunehmenden Vernetzung der Bürger?

mehr


Das Deutsche in der Welt (Bücher)

Schlecht geschiedene Ehen

Gudrun Czekalla

Neue wissenschaftliche Arbeiten untersuchen die Beziehungen von Ländern anhand ihrer Außenkulturpolitik. Eine Übersicht

mehr


Iraner erzählen von Iran (Bücher)

Verhandlungskünstler

Thomas Wimmer

Mit seinem Handbuch der Diplomatie will Paul Widmer das erste deutschsprachige Standardwerk zum Thema vorlegen

mehr