78% der Moldauer glauben, dass sich die Politik in die Presse einmischt

kommentiert von Natalia Sergheev

Helden (Ausgabe II/2018)


Darum überrascht es nicht, wenn zwei Drittel der Moldauer überzeugt sind, dass die Presse politisch kontrolliert wirdEs ist richtig, dass die Bürger an dem zweifeln, was sie im Fernsehen sehen und im Internet lesen. Medien werden genutzt, um lästig gewordene Oppositionspolitiker oder unabhängige Richter zu diskreditieren oder die eigenen politischen Reformen zu propagieren. Die renommierte NGO Freedom House hält Moldaus Medien deshalb nur für teilweise frei. Im Herbst stehen die nächsten Parlamentswahlen an und ich gehe davon aus, dass die Pressefreiheit weiter abnehmen wird. Seit Kurzem geht die Regierung hart gegen russische Nachrichtenprogramme vor. Auch wenn das ein Schritt in die richtige Richtung ist, befürchten unabhängige Stimmen, dass der Kampf gegen die russische Propaganda nur als Vorwand der politischen Elite dient, um weiter den eigenen Interessen zu folgen. Eine wirklich freie Presse ist ein wichtiger Bestandteil jeder Demokratie. Um das auch in Moldau zu erreichen, müssen wir weiterhin kämpfen.

Aus dem Englischen von Gundula Haage



Ähnliche Artikel

Körper (Pressespiegel)

Netzstreit

Google kündigt an, sich wegen Internetzensur aus China zurückzuziehen

mehr


Raum für Experimente (Editorial)

Editorial

Jenny Friedrich-Freksa

Je komplizierter die Welt, umso größer unsere Sehnsucht, sie durch sinnvolles Handeln zu verändern. Dabei mangelt es nicht an guten Ideen, aber an ihrer Umsetzung. Uns interessiert in diesem Heft die Frage, wovon es abhängt, ob Innovationen alltagstauglich werden, wann eine abstrakte Idee zum Pilotprojekt wird und ein Pilotprojekt zur Realität. Wie gelingen Erneuerungsprozesse und woran scheitern sie?

mehr


Helden (Anruf bei ...)

einer Autorin und Künstlerin: Verschwindet der Sexismus jetzt aus dem Kulturbetrieb?

es antwortet Stefanie Sargnagel

Im Umgang mit Frauen gab es da lange eine gewisse Narrenfreiheit, sobald jemand reich oder erfolgreich genug war. Das ändert sich langsam: 

mehr


Das Paradies der anderen (Thema: Malediven)

Neuer Mut

von Ali Naafiz

Lange wurden Journalisten auf den Malediven verfolgt. Das beginnt sich langsam zu ändern

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Magazin)

Let’s own the news

Joe Sandler Clarke

In Großbritannien beherrschen wenige große Konzerne die Medienlandschaft. Bürgeriniativen kämpfen nun für mehr Transparenz und gegen Monopole

mehr


Endlich! (Bücher)

„Ich bin in Hongkong untergetaucht“

ein Interview mit Lam Wing-kee

Der Buchhändler wurde in China inhaftiert, weil er politische Bücher verkaufte

mehr