Verschwindet der Sexismus jetzt aus dem Kulturbetrieb?

es antwortet Stefanie Sargnagel

Helden (Ausgabe II/2018)


Frauen organisieren sich. Die negativen Reaktionen auf #MeToo zeigen auch, dass sich die Leute angegriffen fühlen, sich verteidigen wollen. Viele Männer sprechen von einer Hexenjagd. Das passiert natürlich immer, wenn Menschen Angst haben, ihre Machtposition und ihre Privilegien zu verlieren. Diese Typen merken jetzt, dass sich was tut.



Ähnliche Artikel

Une Grande Nation (Bücher)

Überliste dich selbst!

von Antje Schrupp

Auch, wenn wir es nicht wollen: Unsere Wahrnehmungsmuster verleiten uns zu diskriminierenden Entscheidungen. Iris Bohnet hat Rezepte dagegen 

mehr


Erde, wie geht's? (Umfrage)

73% der Inderinnen und Inder vertrauen Narendra Modi*

kommentiert von Shirin Rai

Kaum ein Staatsoberhaupt auf der Welt hat im eigenen Land so gute Zustimmungswerte wie der amtierende indische Premierminister Narendra Modi. Das ist jedoch kein Anlass zur Freude.

mehr


Menschen von morgen (Bücher)

Felix Austria

von Gudrun Czekalla

Ziel der vorliegenden Publikation ist es, den Stand der Kulturbeziehungen Österreichs zu ausgewählten Partnerländern zu bilanzieren, Vorzüge und Schwächen herau...

mehr


Das bessere Amerika (Thema: Kanada)

„Macht ist trügerisch“

von Adrienne Clarkson

Eine geflüchtete Frau im höchsten politischen Amt des Landes: Die ehemalige Generalgouverneurin Kanadas, Adrienne Clarkson, im Gespräch

mehr


Endlich! (Bücher)

Der Klassenkampf der Frauen

von Jagoda Marinic

Zwei Bücher über Feminismus: Cinzia Arruzza, Tithi Bhattacharya und Nancy Fraser haben ein Manifest gegen den Raubtierkapitalismus verfasst. Kristen R. Ghodsee erkundet die Geschlechterverhältnisse im Sozialismus

mehr


Helden (Umfrage)

78% der Moldauer glauben, dass sich die Politik in die Presse einmischt

kommentiert von Natalia Sergheev

Die Medien sind das Lieblingsspielzeug der moldauischen Parteien. Viele Fernsehkanäle und Nachrichtenportale gehören offen oder verdeckt Parteien, die unabhängige Presse wird geächtet

mehr