Keine falschen Ideale

Raum für Experimente (Ausgabe III/2017)


Seit Mitte Mai ist es in Frankreich verboten, untergewichtige Models auf den Laufsteg zu schicken. Von nun an wird ein ärztliches Attest benötigt, das die physische Gesundheit der Models bestätigt. Frankreich möchte mit dem Gesetz die Verbreitung fragwürdiger Schönheitsideale unterbinden. Wenn ein Arbeitgeber die neue Regelung missachtet, drohen ihm Geldbußen von bis zu 75.000 Euro oder sogar eine Gefängnisstrafe. Zusätzlich müssen ab Oktober digital nachbearbeitete Bilder mit Models als retuschiert gekennzeichnet werden.



Ähnliche Artikel

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Bücher)

Unter Nachbarn

von Renate Heugel

In der Festschrift des Frankreich-Zentrums in Freiburg/Breisgau zu seinem 20-jährigen Bestehen betrachten Mitglieder, Lehrbeauftragte, Kooperationspartner, Mita...

mehr


Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

„Macron will Lehrer in die Vororte schicken“

ein Gespräch mit Alfred Grosser

Der Politologe über die französische Jugend und ihre Bildungschancen. Ein Gespräch 

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (In Europa)

Der Mensch im Zentrum

von Heike Denscheilmann

Wie Nicolas Sarkozy mit seiner Politik der Zivilisation die Kulturbeziehungen Frankreichs neu definieren will

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Die Welt von morgen)

Mehr Champagner für die Welt

Eine Kurznachricht aus Frankreich

mehr


Une Grande Nation (Thema: Frankreich)

„Frankreich wird gewaltsamer, aber auch ehrlicher“

ein Gespräch mit Tristan Garcia

Der Philosoph über die soziale Spaltung des Landes und warum er trotzdem hoffnungsvoll in die Zukunft blickt

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Thema: Dorf)

Sich die Hände schmutzig machen

von Stephanie Kirchner

Die Organisation WWOOF vermittelt Städtern Aufenthalte auf Biobauernhöfen weltweit. Ein Erfahrungsbericht aus der wilden Provence

mehr