Im Land des Mittelsturms

Raum für Experimente (Ausgabe III/2017)


Die chinesische Regierung hat beschlossen, bis 2025 im ganzen Land 50.000 Fußballschulen zu errichten. Fußball ist auf der Prioritätenliste der Regierung ganz nach oben gerutscht und seit 2014 Pflichtfach an den Schulen. Bislang waren der Regierung Tischtennis und Basketball wichtiger. Doch geht China es, das auf der Fifa-Weltrangliste den 82. Platz belegt, nicht nur darum, das spielerische Niveau der nationalen Liga zu heben: Erklärtes Ziel ist der Weltmeistertitel 2030 im eigenen Land.



Ähnliche Artikel

Menschen von morgen (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr


Beweg dich. Ein Heft über Sport (Thema: Sport)

Schwarze Skifahrer?

von Anthony Kwame Harrison

Über den ganz alltäglichen Rassismus im Sport

mehr


Beweg dich. Ein Heft über Sport (Thema: Sport)

„Tänzer wollen etwas ausdrücken“

ein Interview mit Heather Jurgensen

Die ehemalige Primaballerina Heather Jurgensen machte aus Höchstleistung Kunst

mehr


Eine Geschichte geht um die Welt (Weltreport)

Der große Sprung zurück

von Shi Ming

Über Jahrzehnte wurden die Kulturbeziehungen zwischen China und dem Westen stetig ausgebaut. Doch unter Xi Jinping stockt der Dialog. Droht ein Rückfall in alte Zeiten?

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Bücher)

„Keine Institution kann so viele Titel zensieren“

ein Gespräch mit Wu Shulin

KULTURAUSTAUSCH sprach mit Wu Shulin, Vizeminister der chinesischen Hauptverwaltung für Presse und Verlagswesen, über das Interesse Chinas an internationalen Titeln

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Weltreport)

Chinas 68’er Erbe

von Shi Ming

Wie die Erfahrungen der Kulturrevolution die Chinesen bis heute prägen

mehr