Auf dem Weg zur gleichgeschlechtlichen Ehe

Raum für Experimente (Ausgabe III/2017)


Das Verfassungsgericht in Taiwan hat bestimmt, dass es illegal ist, gleichgeschlechtliche Ehen zu verbieten. Im selben Urteil forderten die Richter das Parlament auf, das Zivilgesetzbuch innerhalb von zwei Jahren anzupassen. Damit ist Taiwan das erste Land in Asien, das beim Thema LGBT-Rechte neue Wege beschreitet. Die Eliten Taiwans versuchen, sich seit einiger Zeit durch die Gewährung von Meinungsfreiheit und Toleranz gegenüber politischen Minderheiten von China abzusetzen.



Ähnliche Artikel

Frauen, wie geht's? (Die Welt von morgen)

Ehe auf Zeit

Eine Kurznachricht aus dem Iran

mehr


Tabu (Bücher)

Zurück zu den Wurzeln

von Jess Smee

Jessica J. Lee reist in die Vergangenheit ihrer Familie und durch die Natur Taiwans

mehr


Großbritannien (Die Welt von morgen)

Krisengewinnler

Eine Kurznachricht aus Malaysia

mehr


Das ärmste Land, das reichste Land (Bücher)

„Mich schützt die Entfernung“

ein Interview mit Chinelo Okparanta

In Nigeria ist Homosexualität immer noch ein Tabu. Chinelo Okparanta hat nun eine Coming-out-Geschichte der 1960er-Jahre verfasst

mehr


Ganz oben. Die nordischen Länder (Fokus)

Frauen am Steuer

von Haji Jabir

Wie Businessfrauen den sozialen Wandel in Saudi-Arabien vorantreiben

mehr


Rausch (Was anderswo ganz anders ist)

Müll für Elise

von Klaus Blütner

Es ist immer wieder ein besonderer Moment, wenn in den Straßen Taipehs frühmorgens die Melodie von Ludwig van Beethovens „Für Elise“ anhebt. Die Überraschung ist perfekt, wenn man den Verursacher der Beschallung zu Gesicht bekommt: einen Müllwagen

mehr