Schnellzug nach Casablanca

Breaking News (Ausgabe II/2017)


Marokko erhält die erste Schnellzugstrecke Afrikas. Die in Frankreich hergestellten TGV-Doppeldecker werden demnächst getestet und sollen ab 2018  Tanger mit Casablanca verbinden. Die neuen Züge erreichen eine Geschwindigkeit von etwa 320 Kilometern pro Stunde. Sie halbieren damit die Reisezeit zwischen den beiden Städten auf zwei Stunden. König Mohammed VI. und die marokkanische Regierung erhoffen sich von der Strecke Prestige für ihr Land und finanziellen Gewinn. Gegner halten das Projekt für eine teure Spinnerei.



Ähnliche Artikel

Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Thema: Wachstum)

Alle einsteigen, bitte!

von Todd Litman

Warum der Individualverkehr keine Zukunft hat

mehr


Nonstop (Thema: Verkehr)

Auf allen Meeren

von Marc Levinson

Ein T-Shirt aus Bangladesch, eine Avocado aus Mexiko: Ohne die Erfindung des Containers wäre unser heutiges Konsumverhalten undenkbar

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Die Welt von morgen)

Mi casa es mi casa

Eine Kurznachricht aus Kuba

mehr


Nonstop (Thema: Verkehr)

Das Tor zur Antarktis

von Timo Berger

Vom Provinznest zum Hotspot: Die chilenische Stadt Punta Arenas verändert sich rasant

mehr


Brasilien: alles drin (Die Welt von morgen)

Die Nummer gegen Stau

Eine Kurznachricht aus der Mongolei

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Die Welt von morgen)

Die Bahn kommt

Eine Kurznachricht aus Kambodscha

mehr