Schnellzug nach Casablanca

Breaking News (Ausgabe II/2017)


Marokko erhält die erste Schnellzugstrecke Afrikas. Die in Frankreich hergestellten TGV-Doppeldecker werden demnächst getestet und sollen ab 2018  Tanger mit Casablanca verbinden. Die neuen Züge erreichen eine Geschwindigkeit von etwa 320 Kilometern pro Stunde. Sie halbieren damit die Reisezeit zwischen den beiden Städten auf zwei Stunden. König Mohammed VI. und die marokkanische Regierung erhoffen sich von der Strecke Prestige für ihr Land und finanziellen Gewinn. Gegner halten das Projekt für eine teure Spinnerei.



Ähnliche Artikel

Nonstop (Bücher)

Der Kitt einer Gesellschaft

von Cord Riechelmann

Der Tropenbiologe Mark W. Moffett untersucht, was menschliche und tierische Gemeinschaften verbindet

mehr


Geht doch! Ein Männerheft (Die Welt von morgen)

Vorwärts im Untergrund

Eine Kurznachricht aus Algerien

mehr


Nonstop (Thema: Verkehr)

Schotterpiste, ade

von Salifu Abdul-Rahaman

Armut, Krankheit, keine Schulen – lange war der Norden Ghanas in der Entwicklung des Landes außen vor. Doch der Ausbau der Fufulso-Sawla-Straße hat alles verändert

mehr


Nonstop (Thema: Verkehr)

Eine Beziehung zum Fluss

von Oraldo Reátegui

Der Kapitän Seín Pérez fährt seit vielen Jahren Güter und Personen über den Amazonas

mehr


Nonstop (Thema: Verkehr)

Klimaneutral

von Beatrice Rindevall

Das Ende der Autostadt Stockholm

mehr


Raum für Experimente (Thema: Experimente)

Der Bus surrt

von Jessica Backhaus, Xudong Hu

China setzt voll auf Elektromobilität. Im ganzen Land fahren bereits 50.000 E-Busse

mehr