... in den USA

von Matthieu Paley

Das neue Italien (Ausgabe III/2016)


Dieser Hogan befindet sich in der Nähe der Black Mesa, einer Hochebene im Navajo-County im US-Bundesstaat Arizona. Es ist ein traditionelles Wohnhaus der Navajo-Indianer, die sich selbst „Diné“ nennen. Hier lebt der Schafhirte Kat mit seiner Frau. Die amerikanische Regierung will zwar, dass sich die Indigenen besser in die restliche Bevölkerung integrieren und nicht länger in Reservaten leben. Aber Kat hat sich bisher erfolgreich gegen alle Umsiedlungsmaßnahmen gewehrt. Bei meinem ersten Besuch fiel mir sofort die Ähnlichkeit zu den Jurten in Zentralasien auf.

Der Eingang ist nach Osten ausgerichtet, sodass man mit der Morgensonne aufwacht. Im Unterschied zu Jurten sind Hogans aber nicht beweglich, sondern werden aus schweren Holzbalken und Lehm gebaut. Von außen wirken sie recht klein, aber der Innenbereich ist mit einem Durchmesser von rund acht Metern sehr geräumig. Es gibt keine Wände oder Türen, keine Privatsphäre. Alles ist offen – ein Spiegelbild der Navajo-Gemeinschaft, die sehr auf Geselligkeit ausgerichtet ist. In dem Ofen in der Mitte wird abends ein Feuer gemacht. Der Rauch zieht über das Rohr ab. Hinter dem Haus gibt es sogar eine Waschmaschine, die mit Wasser aus einem Brunnen betrieben wird.



Ähnliche Artikel

Körper (Die Welt von morgen)

Sweet Home Hotel Mama

Eine Kurznachricht aus den USA

mehr


Das bessere Amerika (Theorie)

Das gibt’s doch gar nicht!

von Paul La Farge

In Zeiten von „alternativen Fakten“ wird auch die Literatur immer kritischer beäugt. Sind Romane am Ende gar Fake News? Eine Gegenrede von Paul La Farge

mehr


Iraner erzählen von Iran (Die Welt von morgen)

Tunnel unter der Beringstraße

Eine Kurznachricht aus China

mehr


Neuland (Thema: Flucht)

Die schweigende Supermacht

von Michael Ignatieff

In der Flüchtlingsfrage lassen die Vereinigten Staaten Europa im Stich. Dabei wäre es in ihrem eigenen Interesse zu handeln

mehr


Körper (Pressespiegel)

Netzstreit

Google kündigt an, sich wegen Internetzensur aus China zurückzuziehen

mehr


Was bleibt? (Bücher)

Künstler auf Koks

Carmen Eller

In seinem Roman „Die goldenen Jahre“ erzählt der verstorbene iranisch-amerikanische Musiker Ali Eskandarian von einem Leben zwischen Rausch und Ernüchterung

mehr