Polizisten ohne Dienstwaffen

Neuland (Ausgabe II/2016)


In Norwegen werden Streifenpolizisten die Schusswaffen entzogen. Nach Terrorwarnungen hatte die norwegische Regierung die ansonsten unbewaffnete Polizei Ende 2014 testweise wieder mit Pistolen ausgestattet. Nach einer 14-monatigen Probezeit, während derer von der Polizei insgesamt nur zwei Schüsse abgegeben wurden, entschied man sich nun dafür, die Dienstwaffen wieder abzuschaffen. Der norwegische Polizeidirektor verkündete, dass die Terrorgefahr nicht mehr akut sei und Feuerwaffen in Zukunft lediglich im Polizeiwagen aufbewahrt, nicht aber auf Streife mitgeführt werden dürften.



Ähnliche Artikel

High. Ein Heft über Eliten (Die Welt von morgen)

Tomaten für Astronauten

Eine Kurznachricht aus Norwegen

mehr


Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

Dein Freund und Helfer

von Stephanie Gimenez Stahlberg

Mit den Beamten der neuen Friedenspolizei kehrt in Rio de Janeiros Armenvierteln Ruhe ein

mehr


Das bessere Amerika (Thema: Kanada)

„Wir brauchen eine neue Polizeikultur“

ein Interview mit Devon Clunis

Als erster Schwarzer wurde Devon Clunis in Kanada Polizeipräsident und schrieb so Geschichte. Ein Gespräch über Gewalt, Rassismus und längst überfällige Reformen

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Tut’s nicht auch ein Dackel?

von Gabriele Haefs

Unbekannte Hunde, entfernte Verwandte und die Frage, wer wen duzt – was Norweger und Schweden anders ausdrücken als wir

mehr


Iraner erzählen von Iran (Was anderswo ganz anders ist)

Extra-Preise

von Olga Grjasnowa

In Aserbaidschan bekommt man alles. Es kommt nur darauf an, wie viel Geld man bereit ist zu bezahlen

mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Thema: Inseln)

Sich sonnen, wo die Toten lagen

von Erika Fatland

Anders Behring Breivik machte innerhalb einer Stunde aus dem Sommerparadies Utøya eine Hölle. Welche Zukunft hat die norwegische Insel?

mehr