Fürsorgliche Roboter

Neuland (Ausgabe II/2016)


Die japanische Regierung will den Einsatz von Pflegerobotern künftig finanziell unterstützen. Schon heute helfen Roboter sowohl dabei, Demenzpatienten zu überwachen, als auch Menschen vom Bett in den Rollstuhl zu heben. Dies soll einerseits zur Entlastung von Pflegerinnen und Pflegern beitragen, andererseits aber auch dem akuten Personalmangel entgegenwirken: Laut Schätzungen des japanischen Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Wohlfahrt  werden in zehn Jahren rund 1,7 Millionen mehr Pflegefälle zu betreuen sein als heute. Dem Land würden dann etwa 380.000 Pflegekräfte fehlen.



Ähnliche Artikel

Geht doch! Ein Männerheft (In Europa)

Wir sind Deutschland

von Anna Schwan

Deutschlands ökonomischer Einfluss in der Welt schrumpft. „Soft Power“ soll es richten – doch was ist dafür nötig? Eine Bestandsaufnahme

mehr


Körper (Thema: Körper)

Vom Verlust der Lebenskraft

von Uchida Tatsuru

Japans Selbstmordraten sind hoch. Ein Erklärungsversuch

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Die Welt von morgen)

Raus aus dem Büro

Eine Kurznachricht aus Japan

mehr


Das bessere Amerika (Welt von morgen)

Ohne Fahrer auf dem Highway

Eine Kurznachricht aus den USA

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Bücher)

Die Spielarten der Liebe

von Irmela Hijiya-Kirschnereit

Ein erstmals übersetzter Essay von Tanizaki Jun’ichirō aus dem Jahr 1933 erkundet, wie in Japan Sinnlichkeit und Identitätssuche zusammenhängen

mehr


Was bleibt? (Was anderswo ganz anders ist )

Frühlingssuppe

von Aizhan Khamit

Nauryz ist ein Feiertag, an dem in Kasachstan der Frühlingsanfang gefeiert wird

mehr