Neue Hauptstadt in der Wüste

Russland (Ausgabe III/2015)


Die ägyptische Regierung plant den Bau einer neuen Hauptstadt. Die neue Verwaltungs- und Wirtschaftsmetropole soll in den nächsten sieben Jahren in der Wüste östlich von Kairo auf einer Fläche von rund 700 Quadratkilometern entstehen und 45 Milliarden Dollar kosten. Die Großstadt soll Platz für bis zu fünf Millionen Menschen bieten und damit Entlastung für die 18-Millionen-Einwohner-Stadt Kairo, deren Bevölkerung sich in den kommenden vierzig Jahren voraussichtlich verdoppelt.



Ähnliche Artikel

Helden (Was anderswo ganz anders ist)

Bloß kein Neid

by Amira Bassim

»Das ist aber ein hübscher Junge« oder »Ich habe einen tollen neuen Job« – derartige Sätze hört man selten in Ägypten. Man fürchtet, sie könnten Neid und damit den Bösen Blick heraufbeschwören

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr


Erde, wie geht's? (Kulturort)

Der Mondsichelsee von Dunhuang

von He Yulei

Schöner kann eine Oase nicht sein, mit einem mondförmigen See und umgeben von singenden Dünen

mehr


Körper (Köpfe)

Kinder am Mittelmeer

Wer bin ich? Die spanische Künstlerin Mariló Fernández lässt Kinder ihre kulturelle Identität erforschen. Sie rief 2009 das Projekt „Canal Canatum“ ins Leben, e...

mehr


Beweg dich. Ein Heft über Sport (Was anderswo ganz anders ist)

Respekt vor Tanten

von Adel Tawil

In der ägyptischen Kultur ist der Respekt vor der älteren Generation tief verwurzelt

mehr


Toleranz und ihre Grenzen (Pressespiegel)

Einzug nach Ägypten?

Ägypten will die Nofretete im eigenen Land ausstellen

mehr