Ägypten: Neue Hauptstadt in der Wüste

Russland (Ausgabe III/2015)




Ähnliche Artikel

Ich und alle anderen (Magazin)

Die Grenzen der Wirklichkeit

Haytham El-Wardany

In Ägypten wird es für Schriftsteller immer schwieriger zu wissen, ob ihre Werke sie auf die Bestsellerlisten oder ins Gefängnis bringen

mehr


Ich und die Technik (Die Welt von morgen)

Chile: Das größte Teleskop der Welt

In der chilenischen Atacama-Wüste wird das größte Teleskop der Welt gebaut: das E-ELT (European Extremely Large Telescope). Astronomen wollen mit Hilfe des Megafernrohrs neue Erkenntnisse über die Entstehung der Welt gewinnen und erdähnliche Planeten finden. Das Forschungsinstitut ESO (Europäische Südsternwarte) errichtet das Teleskop in Chile, weil dort optimale Bedingungen für den Blick ins All herrschen: trockene Luft und wenig andere künstliche Lichtquellen.

 

mehr


Schuld (Die Welt von morgen)

Mongolei: Obstbäume statt Wüste

Rund um die mongolische Hauptstadt Ulan Bator sollen 100.000 Obstbäume gepflanzt werden

mehr


Menschen von morgen (Kulturprogramme)

Unsichtbare Schätze

Christine Müller

Die UNESCO schützt nun auch immaterielles Kulturerbe. Eine Auswahl

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Themenschwerpunkt)

Aufbruch ins Ungewisse

Mohammed Bamyeh

Die Kraft der arabischen Revolution liegt im Mut zum Chaos – eine gute Voraussetzung, um eine neue Ordnung zu schaffen

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Kulturleben)

Warum man in Ägypten mit der Zahl 60 flucht

Elsaid Badawi

„Ya sittumeet marhaba!“ Sechshundertfach willkommen in Ägypten! Wenn die Dame eines traditionellen ägyptischen Haushalts mit diesen Worten einen Gast begrüßt, s... mehr