Island: McDonald´s muss gehen

Großbritannien (Ausgabe I/2010)


In Island wird es künftig keine McDonald´s-Filialen mehr geben. Der Betrieb der Schnellimbisskette ist durch die Weltwirtschaftskrise unrentabel geworden, da sich die Importpreise für Fleisch und Zwiebeln vervielfacht haben. Um einheitliche Geschmacksstandards zu gewährleisten, zwingt der Konzern seine Franchisenehmer zu Lebensmittelimporten. In Island plant man nun den Rückzug zum Lokalen. In die alten Filialen soll demnächst eine Kette einziehen, die mit einheimischen Erzeugnissen kocht.



Ähnliche Artikel

Oben (Thema: Berge)

„Berge sind das Archiv der Erdgeschichte“

ein Interview mit Gillian Foulger

Wie entstand der Mount Everest, warum wachsen Gebirge und was wäre die Menschheit ohne sie? Ein Interview mit der Geologin Gillian Foulger

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Die Welt von morgen)

Island: Hände hoch

Island hat im Mai 2011 die Gebärdensprache als vollwertigen Landessprache anerkannt. Es ist damit das erste Land, das seine Gebärdensprache der gesprochenen Mut... mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Thema: Inseln)

„Ich ernähre mich von Blaubeeren“

ein Gespräch mit Josh Calder

Josh Calder weiß alles über Inseln – auch, wie man allein auf einem Eiland überlebt

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Ein Haus ...)

... in Island

von Kai Schnier

Wände aus Erde

mehr


Raum für Experimente (Thema: Innovationen und Experimente)

Mut zur Pleite

von Lilja Alfreðsdóttir

Als einziger Staat weigerte sich Island während der Finanzkrise 2008, seine Banken zu retten. Ein kluger Schachzug

mehr


Ich und die Technik (Die Welt von morgen)

Das friedlichste Land von allen

EIne Kurznachricht aus Island

mehr