Hochzeit, drei Gold

von Lily Kuo

Wir haben Zeit. Ein Heft über Langsamkeit (Ausgabe II/2015)


In China feiert eine alte Tradition ihr Comeback: Beim „Jiehun san jin“, was so etwas wie „Hochzeit, drei Gold“ bedeutet, schenkt die Familie des Bräutigams der Braut nicht nur einen goldenen Ring, sondern auch noch Ohrringe und eine Halskette dazu. Die Halskette steht für Glück, die Ohrringe repräsentieren zwei Schutzengel und der Ring symbolisiert die Aufnahme der Braut in die Familie und ihr Streben danach, eine gute Ehefrau zu sein. Gold und Jadeschmuck gelten in China seit Langem als glücksverheißende Geschenke zur Hochzeit. Doch im wirtschaftlichen Abschwung unter der Herrschaft von Mao Zedong mussten sich Frischvermählte oft mit einem Spruchband des Parteiführers, einem Fahrrad oder einer Nähmaschine zufriedengeben. Nun ruft der Aufstieg der Mittelklasse den Brauch des „Jiehun san jin“ wieder ins Leben. Im vergangenen Jahr kauften chinesische Familien insgesamt 699 Tonnen Goldschmuck, von denen etwa vierzig Prozent auf Hochzeitsschmuck entfielen. In manchen prosperierenden Städten Südchinas verschenken Familien sogar fünfteilige Schmucksets. Ein dreiteiliges Set kostet etwa 10.000 Yuan (rund 1.200 Euro).

 

 

 



Ähnliche Artikel

Ganz oben. Die nordischen Länder (Kulturort)

Die Große Mauer

von Su Tong

Die steil aufragende, großartige und wunderschöne Große Mauer, sie ist schwer in Worte zu fassen

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Fokus)

Nach neuen Märkten greifen

von Ivo Ngome

Wie chinesische Immigranten in Kamerun Geschäfte machen – und was die Einheimischen davon halten

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Die Welt von morgen)

Komm zu Mutti

Eine Kurznachricht aus China

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Bücher)

Das unbändige Gefühl von Hoffnung

von Sabine Peschel

Der Schriftsteller Ma Jian schildert in seinem neuen Roman, wie die Ereignisse am Tian’an’men die chinesische Gesellschaft verändert haben

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Bücher)

Chinas Überzeugungskraft

Gudrun Czekalla

In den letzten Jahren hat China seine Auswärtige Kulturpolitik und den Einsatz von Soft Power zur Durchsetzung nationaler Interessen rasant fortentwickelt. Doch... mehr


Menschen von morgen (Thema: Jugendliche)

Kein Druck von meinen Eltern

von Zhai Ruopu

Wie es ist, sich in China von der Masse abzuheben, weiß Zhai Ruopu

mehr