Ende der Winterzeit

Wir haben Zeit. Ein Heft über Langsamkeit (Ausgabe II/2015)


Chile hat im laufenden Kalenderjahr die Winterzeit abgeschafft. Damit entfallen die traditionellen Umstellungen in März und September. 1970 war die Winterzeit als Maßnahme zum Energiesparen eingeführt worden. Mehrere Studien wiesen nach, dass in Chile dadurch kaum Strom gespart wurde. Eine Zeitumstellung wird in Südamerika damit nur noch in Paraguay, Uruguay sowie den südlichen Bundesstaaten Brasiliens vorgenommen.



Ähnliche Artikel

Das neue Polen (Weltreport)

Das große Erwachen

von Sophia Boddenberg

In Chile arbeitet eine demokratisch gewählte Versammlung eine neue Verfassung aus. Ob das funktioniert, ist ungewiss. Ein Blick in ein Land am Scheideweg

mehr


Das Paradies der anderen (Ein Haus ...)

... auf Feuerland

von Francisco Pinilla González

Dieses Haus steht in Porvenir, einer Kleinstadt mit rund 4.700 Einwohnern auf dem chilenischen Teil der Insel Feuerland

mehr


Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Hochschule)

Viel Geld, kaum Wissen

von Sofia Donoso

In Chile wehren sich die Studenten gegen das marode Bildungssystem

mehr


Ich und die Technik (Die Welt von morgen)

Das größte Teleskop der Welt

Eine Kurznachricht aus Chile

mehr


Good Morning America. Ein Land wacht auf (Die Welt von morgen)

Schwarzes Gold

Eine Kurznachricht aus Chile

mehr


Das bessere Amerika (Thema: Kanada)

Nicht gekommen, um zu bleiben

von Carmen Aguirre

Nach dem Putsch in Chile 1973 gewährte Kanada meiner Familie Zuflucht. Lange glaubten wir an unsere Rückkehr in die Heimat

mehr