Ende der Winterzeit

Wir haben Zeit. Ein Heft über Langsamkeit (Ausgabe II/2015)


Chile hat im laufenden Kalenderjahr die Winterzeit abgeschafft. Damit entfallen die traditionellen Umstellungen in März und September. 1970 war die Winterzeit als Maßnahme zum Energiesparen eingeführt worden. Mehrere Studien wiesen nach, dass in Chile dadurch kaum Strom gespart wurde. Eine Zeitumstellung wird in Südamerika damit nur noch in Paraguay, Uruguay sowie den südlichen Bundesstaaten Brasiliens vorgenommen.



Ähnliche Artikel

Körper (Die Welt von morgen)

Nieren sind für alle da

Eine Kurznachricht aus Chile

mehr


Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Hochschule)

Viel Geld, kaum Wissen

von Sofia Donoso

In Chile wehren sich die Studenten gegen das marode Bildungssystem

mehr


Ich und die Technik (Die Welt von morgen)

Das größte Teleskop der Welt

Eine Kurznachricht aus Chile

mehr


Das neue Polen (Weltreport)

Das große Erwachen

von Sophia Boddenberg

In Chile arbeitet eine demokratisch gewählte Versammlung eine neue Verfassung aus. Ob das funktioniert, ist ungewiss. Ein Blick in ein Land am Scheideweg

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Kulturort)

Die Weingärten im Valle Aconcagua

von Raúl Zurita

Wie eine Guillotine fällt der azurblaue Himmel in die weiß getünchten Spitzen der Anden

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Weltreport)

Helfen ist schwer

Wer in Katastrophengebieten arbeitet, muss in der Lage sein, mit Menschen ganz unterschiedlicher Kulturen zu kommunizieren. Einige Beispiele

mehr