Finger weg vom Tablet

Wir haben Zeit. Ein Heft über Langsamkeit (Ausgabe II/2015)


Kindern unter zwei Jahren dürfen in Taiwan künftig keine technischen Geräte wie Tablets, Smartphones oder Fernsehen mehr benutzen. Eltern, die ihren Kleinkindern erlauben mit den elektronischen Produkten zu spielen, erwarten Geldstrafen von umgerechnet bis zu 1.400 Euro. Auch ist es Jugendlichen unter 18 Jahren verboten „technische Artikel konstant über eine nicht vernünftige Zeit zu benutzen“. Die Regierung will so die „Ditouzu“, was so viel heißt wie „der Stamm derer, die den Kopf gesenkt halten“, davon abhalten, länger als dreißig Minuten am Tag mit elektronischen Geräten zu verbringen.



Ähnliche Artikel

Endlich! (Bücher)

„Ich bin in Hongkong untergetaucht“

ein Interview mit Lam Wing-kee

Der Buchhändler wurde in China inhaftiert, weil er politische Bücher verkaufte

mehr


Ich und die Technik (Thema: Technik )

Erfahrungen aus zweiter Hand

von Matthew B. Crawford

Die virtuelle Welt erleben wir fast köperlos. Wie verändert uns das?

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Die Welt von morgen)

Entschädigung für Kriegskinder

Eine Kurznachricht aus Norwegen

mehr


Körper (Thema: Körper)

„Unsterblichkeit ist möglich“

ein Interview mit Ray Kurzweil

Ein Gespräch mit dem amerikanischen Erfinder, Unternehmer und Zukunftsforscher

mehr


Russland (Thema: Russland )

„Früher wussten wir, was gut war und was böse“

von Natalja Kudrjaschowa

Die Regisseurin erzählt von der Leere der heute 30-Jährigen

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Thema: Krieg)

Die Kinder der Boches

von Jean-Paul Picaper

Der Hass, der nach der Befreiung Französinnen entgegenschlug, die sich im Zweiten Weltkrieg mit einem deutschen Soldaten eingelassen hatten, ist bekannt. Viel weniger ist hingegen von den Schicksalen der Kinder aus diesen Beziehungen an die Öffentlichkeit gelangt

mehr