Finger weg vom Tablet

Wir haben Zeit. Ein Heft über Langsamkeit (Ausgabe II/2015)


Kindern unter zwei Jahren dürfen in Taiwan künftig keine technischen Geräte wie Tablets, Smartphones oder Fernsehen mehr benutzen. Eltern, die ihren Kleinkindern erlauben mit den elektronischen Produkten zu spielen, erwarten Geldstrafen von umgerechnet bis zu 1.400 Euro. Auch ist es Jugendlichen unter 18 Jahren verboten „technische Artikel konstant über eine nicht vernünftige Zeit zu benutzen“. Die Regierung will so die „Ditouzu“, was so viel heißt wie „der Stamm derer, die den Kopf gesenkt halten“, davon abhalten, länger als dreißig Minuten am Tag mit elektronischen Geräten zu verbringen.



Ähnliche Artikel

e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Die Welt von morgen)

Russki Silicon

Eine Kurznachricht aus Russland

mehr


Good Morning America. Ein Land wacht auf (Weltreport)

Die Welt als Spielplatz

von Christoph Schreiner

Wer eine Weltreise unternimmt, ist mit Einheimischen schnell auf Tuchfühlung. Fernab der Heimat gibt es nicht nur andere Sprachen und Lebensstile. Auch mit Kindern geht man überall anders um

mehr


Nonstop (Praxis)

Die Poesie hat das Sagen

von

Wie die Initative »Poetische Bildung für Chile« Jugendlichen Literatur näherbringt 

mehr


Rausch (Was anderswo ganz anders ist)

Müll für Elise

von Klaus Blütner

Es ist immer wieder ein besonderer Moment, wenn in den Straßen Taipehs frühmorgens die Melodie von Ludwig van Beethovens „Für Elise“ anhebt. Die Überraschung ist perfekt, wenn man den Verursacher der Beschallung zu Gesicht bekommt: einen Müllwagen

mehr


Endlich! (Bücher)

„Ich bin in Hongkong untergetaucht“

ein Interview mit Lam Wing-kee

Der Buchhändler wurde in China inhaftiert, weil er politische Bücher verkaufte

mehr


Ich und die Technik (Thema: Technik )

Durchs Netz geschlüpft

von Yunchao Wen

Die chinesischen Behörden überwachen das Internet sytematisch. Wie man es trotzdem schafft, sie auszutricksen

mehr