... von Ali Al-Jallawi

Am Mittelmeer. Menschen auf neuen Wegen (Ausgabe III/2012)


Was würde geschehen?
Wenn ich erklären würde, ich sei ein Magier
ich steckte dich in einen Hut
und holte dich als Taube heraus

Was würde geschehen?
Wenn du mich aus Versehen küssen würdest
und wenn du dich mit einem Kuss für dein Versehen entschuldigen würdest

Was würde geschehen?
Wenn ich meine Hand auf deinen Busen legen würde
um den verlorenen Mond zu suchen

Was würde geschehen?
wenn ich meine Hand nach deinen Augen ausstrecken würde
und zahllose Möwen hervorhole

Was würde geschehen?
Wenn du nicht da wärst
die Welt würde ins Ungleichgewicht fallen
und die Dichter würden den Wolf ihrer Weisheit einbüßen

Es geschieht, dass nichts geschieht, wenn du nicht kommst.

Ali Al-Jallawi wurde 1975 in Manama, Bahrain, geboren. Weil er kritische Gedichte veröffentlichte, saß er mehrmals im Gefängnis. Aus dem Arabischen von Youssef Hijazi



Ähnliche Artikel

Iraner erzählen von Iran (Ein Gedicht ...)

... von Shaip Beqiri

Noch ehe die Sonne unterging
Liessen sie ab vom Spiel
Fingen an zu heulen

Stellten sich auf in grossem Kreis
Dicht am Feuer das keiner sah

In den Zweigen eine...

mehr


Beweg dich. Ein Heft über Sport (Ein Gedicht ...)

... von Mirodag Pavlović

Mein Bett ist mir zu eng

mehr


Für Mutige. 18 Dinge, die die Welt verändern (Ein Gedicht ...)

... von Phillippa Yaa de Villiers

Jozis Parks

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Ein Gedicht ...)

... von Kurt Aebli

Der Wald: wie ein Haus, in dem man
tagelang gehen kann von einem Zimmer zum
andern und findet nie
zurück ins erste Zimmer,
denn als man es verließ, war es bald
...

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Ein Gedicht ...)

... von Nikola Madzirov

Städte, die uns nicht gehören

mehr


Geht doch! Ein Männerheft (Ein Gedicht ...)

... von Zvonko Maković

Die Beduinen

mehr