Tut uns leid!

von Peaches

High. Ein Heft über Eliten (Ausgabe I/2015)


Kanadier denken gerne, sie seien an allem schuld. Werden sie angerempelt, entschuldigen sie sich dafür, dass sie im Weg stehen. Sie entschuldigen sich sogar für das Wetter. Wir Kanadier sind grundsätzlich übermäßig freundlich und „sorry“ ist für uns mehr als nur eine Entschuldigung. Es soll einen besonders netten und angenehmen Umgang miteinander ermöglichen: „Tut mir leid, war meine Schuld, weiter geht’s!“ Diese Form der Höflichkeit entstammt der britischen Kultur, doch wir Kanadier haben sie perfektioniert.

Wir benutzen den Ausdruck „sorry“ schon fast unbewusst, er ist in unsere Satzstruktur übergegangen. Sätze beginnen oft mit „Sorry, but“. Das ist eine Art Unsicherheitskomplex, der so weit geht, dass uns andere Kulturen als unterwürfig empfinden. Das ist tragisch – auf eine sehr freundliche Art und Weise. Ich lebe mittlerweile in Deutschland, spreche aber fast nur Englisch. Eigentlich wollte ich mir das ständige „sorry“ abgewöhnen. Manchmal entschuldige ich mich jedoch für mein Deutsch.



Ähnliche Artikel

What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Die Grenzen meiner Sprache

von Juri Andruchowytsch

Der Zugang zu fremden Kulturen ist nicht einfach. Dennoch muss man ihn immer wieder wagen

mehr


Das bessere Amerika (Praxis)

Die Parade der Riesenpuppen

von Arpan Rachman

Früher vertrieben die "Ondel-Ondel"-Figuren böse Geister, heute sind sie eine indonesische Touristenattraktion

mehr


Das bessere Amerika (Thema: Kanada)

„Die Kamera ist unsere Waffe“

ein Interview mit Odile Joanette, Gloria Morgan

Odile Joanette und Gloria Morgan drehen Filme mit Indigenen. Was passiert, wenn Menschen ihre eigene Geschichte erzählen? Ein Gespräch

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Andere Felder, andere Grashüpfer

von Axel Krohn

Warum die verschiedensten Sprachen und entferntesten Kulturen oft ähnliche Redewendungen hervorgebracht haben

mehr


Beweg dich. Ein Heft über Sport (Die Welt von morgen)

Grenzenlose Anklagen

Eine Kurznachricht aus Kanada

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Zweifeln und Zaubern

von Susanne Lange

Ein guter Übersetzer muss dem ersten Eindruck misstrauen – und dann den Mut aufbringen, seine eigenen Worte zu finden

mehr