Tut uns leid!

von Peaches

High. Ein Heft über Eliten (Ausgabe I/2015)


Kanadier denken gerne, sie seien an allem schuld. Werden sie angerempelt, entschuldigen sie sich dafür, dass sie im Weg stehen. Sie entschuldigen sich sogar für das Wetter. Wir Kanadier sind grundsätzlich übermäßig freundlich und „sorry“ ist für uns mehr als nur eine Entschuldigung. Es soll einen besonders netten und angenehmen Umgang miteinander ermöglichen: „Tut mir leid, war meine Schuld, weiter geht’s!“ Diese Form der Höflichkeit entstammt der britischen Kultur, doch wir Kanadier haben sie perfektioniert.

Wir benutzen den Ausdruck „sorry“ schon fast unbewusst, er ist in unsere Satzstruktur übergegangen. Sätze beginnen oft mit „Sorry, but“. Das ist eine Art Unsicherheitskomplex, der so weit geht, dass uns andere Kulturen als unterwürfig empfinden. Das ist tragisch – auf eine sehr freundliche Art und Weise. Ich lebe mittlerweile in Deutschland, spreche aber fast nur Englisch. Eigentlich wollte ich mir das ständige „sorry“ abgewöhnen. Manchmal entschuldige ich mich jedoch für mein Deutsch.



Ähnliche Artikel

Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

Thomas Mann als Handicap

von Rosa Ribas

Die deutsche Literatur gilt als schwierig. Wie man ihr dennoch verfallen kann

mehr


Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

Yu Swainehunt

von Hermann Joseph Hiery

Telefonieren, beten, fluchen – was die Polynesier von den deutschen Kolonialherren übernommen haben

mehr


Das Paradies der anderen (Thema: Malediven)

„Kein Unterschied zwischen ›er‹ und ›sie‹“

Interview mit Amalia Gnanadesikan

Ein Gespräch über die Sprache Dhivehi mit einer Linguistin

mehr


Treffen sich zwei. Westen und Islam (Bücher)

Frankreich und Frankofonie

von Gudrun Czekalla

Das Handbuch informiert in 133 Artikeln einführend und zusammenfassend über Sprache, Literatur, Kultur und Gesellschaft in Frankreich und den frankofonen Kultur...

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Das Dach als Liebesnest

von Hartmut Fähndrich

Die Bedeutung eines Wortes ist im Arabischen und im Deutschen fast nie deckungsgleich. Das ist eine Herausforderung für Übersetzer

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Stil-Lotusblüten

von Wolfgang Kubin

Nicht die Sprache macht Literaturübersetzungen aus dem Chinesischen schwierig, sondern der Hang der Autoren zum Pathos

mehr