Noch mehr Polizei

High. Ein Heft über Eliten (Ausgabe I/2015)


Ägypten richtet eine Bürgerpolizei ein. Während eines 18-monatigen Trainings lernen Zivilisten, wie man schießt oder andere verhaftet. Auch Kampfsport steht auf dem Lehrplan. Die neue Bürgerpolizei untersteht dem Innenministerium – wie auch die nationale Polizei, der Grenzschutz, die zentralen Sicherheitskräfte und der Heimatschutz. Sie soll hauptsächlich in bisher schwach bewachten Gebieten patroullieren. Die Maßnahme wird mit der gestiegenen Kriminalitätsrate begründet. Kritische Stimmen fürchten den Aufbau eines zivilen Spionageapparates.



Ähnliche Artikel

Körper (Köpfe)

Kinder am Mittelmeer

Wer bin ich? Die spanische Künstlerin Mariló Fernández lässt Kinder ihre kulturelle Identität erforschen. Sie rief 2009 das Projekt „Canal Canatum“ ins Leben, e... mehr


Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

Dein Freund und Helfer

von Stephanie Gimenez Stahlberg

Mit den Beamten der neuen Friedenspolizei kehrt in Rio de Janeiros Armenvierteln Ruhe ein

mehr


Iraner erzählen von Iran (Kulturleben)

Extra-Preise

In Aserbaidschan bekommt man alles. Es kommt nur darauf an, wie viel Geld man bereit ist zu bezahlen. Immer und überall wird „nachgeholfen“. Eine Arbeit zu f... mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr


Menschen von morgen (Kulturprogramme)

Unsichtbare Schätze

Christine Müller

Die UNESCO schützt nun auch immaterielles Kulturerbe. Eine Auswahl

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Bücher)

Eine beschädigte Kindheit

von Kersten Knipp

Hisham Matar erzählt von einem libyschen Vater, der vom Geheimdienst entführt wird und verschwindet. Seinen Sohn beschäftigt dessen Schicksal bis ins Erwachsenenalter

mehr