Verbotene Liebe

Innenleben. Ein Heft über Gefühle (Ausgabe III/2013)


Achtung, Verwandtschaft: Verliebte Isländer können jetzt mit einer App überprüfen, ob sie gemeinsame Vorfahren haben. Weil es bei der geringen Bevölkerungsdichte in Island immer wieder vorkommt, dass vermeintlich Fremde eigentlich verwandt sind, können aneinander Interessierte über die Webplattform Íslendingabók ihren Stammbaum abgleichen. Nun geht das auch auf dem Smartphone schon beim ersten Date.



Ähnliche Artikel

Good Morning America. Ein Land wacht auf (Was anderswo ganz anders ist)

Warum in Island die Liebe lange hält

von Wladimir Ashkenazy

Partnerschaften halten in Island besonders lange. Einen Trauschein benötigen die meisten isländischen Paare dafür allerdings nicht

mehr


Oben (Thema: Berge)

„Berge sind das Archiv der Erdgeschichte“

ein Interview mit Gillian Foulger

Wie entstand der Mount Everest, warum wachsen Gebirge und was wäre die Menschheit ohne sie? Ein Interview mit der Geologin Gillian Foulger

mehr


Raum für Experimente (Thema: Experimente)

Mut zur Pleite

von Lilja Alfreðsdóttir

Als einziger Staat weigerte sich Island während der Finanzkrise 2008, seine Banken zu retten. Ein kluger Schachzug

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Die Welt von morgen)

Hände hoch

Eine Kurznachricht aus Island

mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Ein Haus ...)

... in Island

von Kai Schnier

Wände aus Erde

mehr