Pro Frauenquote

Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Ausgabe II/2012)


Frauen haben seit Anfang des Jahres in der mauritischen Lokalpolitik mehr zu sagen. Dafür sorgte die Einführung einer Frauenquote. Zwei Drittel der Kandidaten bei Gemeinde- und Kommunalwahlen müssen künftig weiblich sein. Derzeit liegt der Anteil an Frauen in den Kommunalvertretungen bei nur 6,4 Prozent. Eine nationale Quote ist jedoch noch Zukunftsmusik in dem kleinen Inselstaat.



Ähnliche Artikel

Erde, wie geht's? (Weltreport)

Wählen über Grenzen

von Rainer Bauböck

Immer mehr Regierungen entdecken das Potenzial der Auslandswähler für sich. Eine zweischneidige Entwicklung

mehr


Frauen, wie geht's? (Wählen ...)

... in Nepal

von Sangeeta Lama

Seit der Revolution im April 2006 erlebt Nepal massive politische Veränderungen. Nach 238 Jahren soll die Monarchie unter dem derzeitgen König Gyanendra abgeschafft werden

mehr


Geht doch! Ein Männerheft (Die Welt von morgen)

Mitbestimmung ist modern

Eine Kurznachricht aus Katar

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Wählen ...)

... in Kambodscha

von Saing Soenthrith

Am 27. Juli 2008 wählen die Kambodschaner zum vierten Mal in der Geschichte des Landes eine Nationalversammlung

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (In Europa)

Einfach Spitze!

Toms Ancitis

Lettland braucht keine Quoten: Hier nehmen Frauen längst die Hälfte der Führungspositionen ein

mehr


Schuld (Weltreport)

Eine Revolution wie Samt

von Karen Tovmasyan

Vor einem Jahr jagten die Armenier ihren Ministerpräsidenten mit Demonstrationen aus dem Amt. Wie geht es dem Land heute?

mehr