Frauen unter sich

Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Ausgabe II/2012)


Männer müssen draußen bleiben: Die Tschechische Bahn hat probeweise spezielle Frauenabteile eingeführt. In ihnen sollen Alleinreisende auch zu später Stunde ungestörter und sicherer Zug fahren. Die Abteile befinden sich in der Nähe des Schaffners, der auch gern mit anfasst, falls der Koffer zu schwer ist. Zurzeit gibt es die mit Piktogrammen gekennzeichneten Abteile in allen Express- sowie einigen Eurocity-Zügen. Tschechien folgt dem Beispiel Österreichs, das schon vor einigen Jahren Damenabteile eingeführt hat.



Ähnliche Artikel

Jäger und Gejagte (Bücher)

Das Ende des Aufbruchs

Von Amira El Ahl

Vor zehn Jahren hielt der Arabische Frühling die ganze Welt in Atem. In seinem neuen Buch analysiert der Journalist Jörg Armbruster, was von der Revolution heute noch übrig ist

mehr


Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

Frauensache

von LÍgia Lana

Seit 2011 hat Brasilien eine Präsidentin. Dennoch ist es noch ein weiter Weg zur Gleichberechtigung

mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Köpfe)

Schuldfragen

Trotz Krieg und Bürgerkrieg, sagt Masiha Fayez, habe sie Afghanistan nie verlassen, sondern ihr Land immer unterstützen wollen

mehr


Frauen, wie geht's? (Thema: Frauen)

Zum Anbeten: Frauen in den Weltreligionen

von Ruth Lapide

Judentum: Chava, Tamar, Ruth

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Bücher)

„Gerüchte zur Frauenkontrolle“

ein Gespräch mit Susanne Fischer

Die deutsche Journalistin über ihr Leben in einer Wohngemeinschaft in Bagdad

mehr


Eine Geschichte geht um die Welt (Praxis)

In eigenen Händen

von Leonie Düngefeld

Die NGO Ketaaketi geht neue Wege in der Entwicklungszusammenarbeit. Sie setzt auf Autonomie und Eigeninitiative der Menschen in den Partnerländern

mehr