Eigene Mittel gegen Aids

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)


Mosambik will neue Aids-Medikamente produzieren. Mit finanzieller Unterstützung Brasiliens hat das südafrikanische Land Ende Juli 2012 die erste staatliche Fabrik Afrikas für Medikamente gegen das HI-Virus eröffnet. Die Produktion der Tabletten beginnt Ende 2012. Techniker und Fabrikarbeiter werden derzeit in Brasilien ausgebildet. In Mosambik sind etwa zwölf Prozent der Bevölkerung mit dem Virus infiziert.



Ähnliche Artikel

Schuld (Umfrage)

69% der Brasilianer sind gegen lockere Waffengesetze*

kommentiert von Albert Steinberger

Im Januar lockerte die brasilianische Regierung die Bedingungen für den Kauf von Schusswaffen, obwohl ein großer Teil der Bevölkerung dagegen ist

mehr


Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

Große Namen

Eine Auswahl der wichtigsten Kulturschaffenden Brasiliens

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

Fürchtet euch nicht!

von Daniel Everett

Wie ich als Missionar am Amazonas mit einem auferstandenen Toten Angst und Schrecken verbreitete

mehr


Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

„Sie arbeiten viel und quatschen wenig“

von Mika Kaurismäki

Warum Brasilianer und Finnen sich ähnlicher sind, als man denkt

mehr


Geht doch! Ein Männerheft (Weltreport)

In der Abseitsfalle

von Verena Brähler, Solveig Flörke

Die Jungen in Brasiliens Armenvierteln träumen vom sozialen Aufstieg durch Fußball. Inzwischen gibt es eine ganze Industrie, die das ausnutzt

mehr


Für Mutige. 18 Dinge, die die Welt verändern (Weltmarkt)

Slap. kindje slaap!

Diesmal: Wiegenlieder aus aller Welt

mehr