... in Mali

von Barbara Rocksloh-Papendieck

Geht doch! Ein Männerheft (Ausgabe I/2012)


Das Dorf Margou liegt im Binnendelta des Niger auf einem Hügel. Von Weitem kann man seine große Moschee erkennen. Die Menschen im Dorf sind arm. Die meisten leben vom Ackerbau, bauen Hirse oder Reis an. Das Wohnhaus neben der Moschee gehört Herrn Yoro Oumar Touré. Es ist vor etwa 50 Jahren im sudano-sahelischen Stil gebaut worden. Von der Straße aus tritt man in das Vestibül: einen halb öffentlichen, luftigen, tür- und schmucklosen Durchgangsraum. Ein Gitter aus Zweigen verwehrt dem Vieh den Zugang. Ein Gast tritt hier ein, ohne die Privatsphäre der Familie zu verletzen. In der Zugluft des Vestibüls flechten die Frauen ihre Matten und die Mädchen stoßen das Getreide.

Der Durchgangsraum führt in einen Hof mit vier Gebäudeteilen. Im Norden Malis sind die meisten Familien groß und bestehen aus mehreren Haushalten, so auch hier: In jeder Einheit, die aus einem Raum und einem offenen Vorzimmer besteht, wohnt einer von vier Brüdern mit seiner Familie. Die Schafe mästet man in einem kleinen Hinterhof.

Die Räume sind kahl. Auf dem Boden liegt eine Matratze auf einer Matte, davor stehen ein Wasserkrug und eine Wasserkanne zum Händewaschen. Eine halbe Kalebasse dient als Trinkgefäß. In den Nischen in der Wand ist Platz für Kleinigkeiten. Die Gebetskette hängt an einem Haken, alle Kleidung auf einer Leine. Schränke oder Regale gibt es nicht.



Ähnliche Artikel

Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Bücher)

Internationale Kulturbeziehungen

von Gudrun Czekalla

Ursprünglich an der Peripherie Westberlins in unmittelbarer Nähe zur Mauer gelegen, steht die Kongresshalle heute in der neuen Mitte Berlins, im Zentrum der Mac...

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Kulturprogramme)

Weißes Gold

von Karola Klatt

Nachhaltigkeit mit Biobaumwolle: Eine Berliner Berufsfachschule für Modedesign kooperiert mit Textilbetrieben in Mali

mehr


Am Mittelmeer. Menschen auf neuen Wegen (Ein Haus ...)

... in den USA

von Stephanie Kirchner

Voller Durchblick

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Ein Haus ...)

... in China

von John James Kennedy

Warme Wohnhöhle

mehr


Innenleben. Ein Heft über Gefühle (Weltreport)

Aus dem Feuer geholt

von Thomas Strieder

Die deutsche Botschaft in Bamako und das Auswärtige Amt haben geholfen, 5.000 arabische Handschriften aus Timbuktu zu retten, kurz bevor islamistische Kämpfer sie vernichten konnten. Ein Bericht

mehr


Brasilien: alles drin (Ein Haus ...)

... in Costa Rica

von Timo Berger

Das große Los

mehr