Vorwärts im Untergrund

Geht doch! Ein Männerheft (Ausgabe I/2012)


30 Jahre nach Baubeginn eröffnete im Oktober 2011 im staugeplagten Algier endlich die lang ersehnte Metro. Damit hat Algerien als erstes Land im Maghreb eine U-Bahn. Die bisher einzige Linie ist 9,5 Kilometer lang und befährt zehn Stationen. Gerechnet wird mit 300.000 Fahr-gästen pro Tag.



Ähnliche Artikel

Raum für Experimente (Thema: Experimente)

Der Bus surrt

von Jessica Backhaus, Xudong Hu

China setzt voll auf Elektromobilität. Im ganzen Land fahren bereits 50.000 E-Busse

mehr


Breaking News (Die Welt von morgen)

Schnellzug nach Casablanca

Eine Kurznachricht aus Marokko

mehr


Was bleibt? (Die Welt von morgen)

Ohne Minen

Eine Kurznachricht aus Mosambik 

mehr


Nonstop (Thema: Verkehr)

Schotterpiste, ade

von Salifu Abdul-Rahaman

Armut, Krankheit, keine Schulen – lange war der Norden Ghanas in der Entwicklung des Landes außen vor. Doch der Ausbau der Fufulso-Sawla-Straße hat alles verändert

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Die Welt von morgen)

Mi casa es mi casa

Eine Kurznachricht aus Kuba

mehr


Breaking News (Weltreport)

Nie wieder Terror

von Sebaa Boudjelal

Während nordafrikanische Staaten wie Marokko, Tunesien und Ägypten längst Rekrutierungszentren des IS sind, scheint Algerien gegen die Radikalisierung immun zu sein. Wie kommt das?

mehr