Frischer Wind

Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Ausgabe II/2014)


Spanien ist das erste Land der Welt, in dem Windenergie den höchsten Anteil an Strom liefert. Windräder erzeugten hier im vergangenen Jahr mit 20,9 Prozent erstmals mehr Strom als Atomkraftwerke. In Deutschland hingegen liegt der Anteil der Windenergie im Stromnetz bei nur acht Prozent. Besonders die Region Cádiz, an der Meerenge von Gibraltar, profitiert von den günstigen Winden Poniente und Levante. Hier produzieren Windräder besonders viel Strom.



Ähnliche Artikel

Was vom Krieg übrig bleibt (Thema: Krieg)

Marching Band

von Bruce Boyd Raeburn

Wie sich durch den spanisch-amerikanischen Krieg der Jazz in New Orleans entwickelte

mehr


Erde, wie geht's? (Die Welt von morgen)

Schinken für China

Eine Kurznachricht aus Spanien 

mehr


Neuland (Thema: Flucht)

Fremde im Paradies

von Javier de Lucas

Wie Europa an seinen eigenen Idealen scheitern könnte

mehr


Das Deutsche in der Welt (Was anderswo ganz anders ist)

Wie der Esel in Katalonien berühmt wurde

von Alfonso López

Seit den 1970er-Jahren wird das Sperma des katalanischen Esels in die ganze Welt exportiert

mehr


Am Mittelmeer. Menschen auf neuen Wegen (Editorial)

Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr


Iraner erzählen von Iran (Ein Haus ...)

... in Spanien

Gut Fegefeuer

mehr