Per SMS

Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Ausgabe II/2013)


Geht es nach der nigerianischen Regierung, dann besitzt bald jeder Bauer ein Mobiltelefon. Bereits seit dem letzten Jahr dienen Handys in Nigeria als "elektronische Brieftaschen", über die Farmer digitale Gutscheine für Dünger und Saatgut empfangen können. Dieses System soll der Korruption vorbeugen, da Gelder aus Agrarsubventionen in der Vergangenheit oft bei Mittelsmännern hängen blieben. Durch Verträge mit Telefonunternehmen hat die Regierung im letzten Jahr 1,2 Millionen Handys an die Landbevölkerung verteilt. In diesem Jahr sollen mit weiteren fünf Millionen Telefonen auch die ärmsten Bauern erreicht werden.



Ähnliche Artikel

Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Thema: Arbeit)

Fabrik ohne Boss

von Federico Aringoli

Wie argentinische Arbeiter ihre Keramikfabrik nach der Pleite selbst übernahmen

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Thema: Arbeit)

Wege und Umwege

von William Kentridge

Über die Kunst des Scheiterns

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Großwetterlage

von Richard Weitz

Der Klimawandel verteilt die Ressourcen der Welt neu. Wie Staaten ihre Interessen verteidigen werden – ein Szenario

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Köpfe)

Frieden säen

Anne Itto-Leonardo ist die sudanesische Landwirtschaftsministerin. Agrarpolitik ist für sie der Schlüssel zum Frieden im Sudan, denn 80 Prozent der Bevölkerung ...

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Thema: Freizeit)

Sex unter Wolldecken

von Oleg Jurjew

Naturparadies, Freiraum, Liebesnest – warum Russen sich am liebsten auf ihrer Datscha erholen

mehr


Frauen, wie geht's? (Thema: Frauen)

„Am meisten interessiert mich Verletzlichkeit“

ein Interview mit Chris Buck

Der Starfotograf über die Frauen vor seiner Linse

mehr