Kampf um Bücher

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)


Maßstab Bücher zu digitalisieren. [...] Die Bücher sollen im Internet als Antwort auf Suchanfragen häppchenweise und zusammen mit Inseraten unter die Leute gebracht werden. Zuerst muss es Google aber noch gelingen, sich gegen eine Gemeinschaftsklage von Autoren und Verlegern zu wehren. Eine mögliche außergerichtliche Einigung versucht jetzt eine Open Book Alliance zu hintertreiben, dahinter stehen Amazon, Microsoft und Yahoo.
NEUE ZÜRICHER ZEITUNG vom 10.07.2007

Es ist wenig überzeugend, Richtlinien für das bedeutendste Thema der heutigen Buchindus-trie in einer Vergleichsvereinbarung infolge einer Sammelklage festzulegen. Tatsächlich gibt der Vergleich Google das Urheberrechtsmonopol über Millionen digitaler Texte.
Nicholas Clee in THE TIMES (London) vom 05.09.2009

Wird die Vergleichsvereinbarung das wissenschaftliche Buch zurückbringen? [...] Wir müssen abwarten. In der Zwischenzeit ist es wert, darüber nachzudenken, welche Konsequenzen es hätte, wenn jene durchkommen, die das Abkommen blockieren wollen. Wer weiß, in wie vielen Jahren die ganze Gelehrsamkeit dann der Vergessenheit anheimfallen wird.
James Shapiro in THE HUFFINGTON POST (New York) vom 19.08.2009

Im Kampf der Guten gegen die Bösen ist nur eines sicher: der Kampf. Ungewiss bleibt, wer denn nun die Guten und wer die Bösen sind. [...] Vermutlich wirft die frisch gegen den Internet-Giganten Google gegründete Allianz der drei großen Technologie-Konzerne Microsoft, Yahoo und Amazon darum auch gar kein heroisches Schlachtengemälde, denn ihr Ziel lautet ganz nüchtern: Big Business.
Bernd Graff in SÜDDEUTSCHE ZEITUNG (München) vom 25.08.2009



Ähnliche Artikel

Für Mutige. 18 Dinge, die die Welt verändern (Thema: Erfindungen)

Gefälschte Erinnerungen

von Christos Asteriou

Die neue Ästhetik des Vergangenen: Warum wir die Gegenwart alt aussehen lassen

mehr


High. Ein Heft über Eliten (Thema: Eliten )

Die neue Oberschicht

von Geert Lovink

Netzutopien waren gestern. Die Tech-Elite interessiert sich nicht für Demokratie

mehr


Wir haben Zeit. Ein Heft über Langsamkeit (Bücher)

In 196 Büchern um die Welt

von Claudia Kotte

Ein Jahr lang las sich Ann Morgan durch die Weltliteratur und bloggte darüber. Jetzt hat die Britin über ihren Lesemarathon ein Buch geschrieben

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Pressespiegel)

Kampf um Bücher

Autoren, Verleger und Konkurrenten kämpfen juristisch gegen Googles digitale Weltbibliothek

mehr


Nonstop (Thema: Verkehr)

Drohende Monopole

von Denise Hearn

Warum das Silicon Valley in die Digitalisierung des Verkehrs investiert

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

„Sind zehn Sprachen schon Vielfalt?“

von Philippe Lacour

Das Internet wird mehrsprachig, weil unterschiedliche Interessengruppen das so wollen. Der Sprachphilosoph Lacour erklärt warum

mehr