Spam-Verbot!

Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Ausgabe IV/2014)


Das kanadische Parlament hat das weltweit erste Gesetz zum Verbot von Spam-E-Mails verabschiedet. Das massenhafte Versenden von elektronischen Nachrichten, die sich oftmals als Betrugsversuche oder unlautere Angebote entpuppen, wird in Zukunft mit hohen Geldbußen belegt. Firmen müssen künftig eine eindeutige Zustimmung des Empfängers oder eine bereits bestehende Geschäftsbeziehung nachweisen können, wenn sie E-Mails zu Werbezwecken verschicken. Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen kritisieren, dass das Gesetz ihre legitimen Werbeabsichten beeinträchtigt.



Ähnliche Artikel

Körper (Bücher)

Ahornblatt und Grizzlybär

von Gudrun Czekalla

„The world needs more Canada“ – von diesem Anspruch bis zu einem modernen Kanada-Bild in der Welt ist es jedoch noch ein weiter Weg. Obschon Kanada internationa...

mehr


Was bleibt? (Die Welt von morgen)

Monsterfisch

Eine Kurznachricht aus den USA

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Die Welt von morgen)

Keine Dolche im Parlament

Ein Kurznachricht aus Kanada

mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Ein Haus ... )

... in Kanada

Allison Lampert

Das letzte seiner Art

mehr


Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten (Thema: Inseln)

Käufliche Träume

Wer eine Insel besitzen will, kann sich an Farhad Vladi wenden. Hier einige aktuelle Angebote des Inselmaklers

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Thema: Digitalisierung)

Digitaler Nachlass

von Adele McAlear

Wenn einer stirbt – was passiert dann mit seinen Daten im Netz?

mehr