Kultur und Entwicklung

von Gudrun Czekalla

Ganz oben. Die nordischen Länder (Ausgabe I/2008)


Als unendliche Geschichte, die eine hohe Frustrationstoleranz erfordert, beschreiben die Autoren das Thema Kultur und Entwicklung, das auf eine Ringvorlesung an der Universität Tübingen im Wintersemester 2005/2006 zurückgeht. Es sei überaus missbrauchsanfällig und intellektuellen Moden unterworfen. Schon auf begrifflicher Ebene herrsche eine große Unbestimmtheit, hinzu kämen methodisch-theoretische und metatheoretische Schwierigkeiten. Dennoch haben die Herausgeber es gewagt, sich dieses schwierigen Bereichs anzunehmen und Beiträge von Ethnologen, Religionswissenschaftlern, Geographen, Politikwissenschaftlern, Juristen, Philosophen und Wirtschaftswissenschaftlern zusammengestellt. Ihrer Ansicht nach muss heute vor allem die Frage beantwortet werden, welche Entwicklungsmöglichkeiten eine Kultur erlaubt und ob Kulturen die Entwicklungsfähigkeit eines Landes beeinflussen können. Das Beispiel China zeige deutlich, dass Kulturen ein höheres Maß an wirtschaftlicher Veränderung zulassen, als man bisher geglaubt habe. Aus Forschersicht bleibt die systematische Auseinandersetzung mit den Beziehungen zwischen Kultur, Ökonomie und Politik auch weiterhin ein Desiderat.

Kultur und Entwicklung. Vier Weltregionen im Vergleich. Hg. von Andreas Boeckh, Rafael Sevilla. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft, 2007. 219 Seiten.



Ähnliche Artikel

Frauen, wie geht's? (Bücher)

Kultur und Entwicklung

von Gudrun Czekalla

Wie können Hindernisse auf dem Weg zur Entwicklung Afrikas überwunden werden? Welche Stärken bringen die afrikanischen Kulturen auf dem Weg zur wirtschaftlichen...

mehr


Körper (Thema: Körper)

Wo sitzt die Seele?

ein Interview mit Godula Kosack

Weltweit glauben die Menschen, dass ihre Körper beseelt sind. Ein Gespräch mit der Ethnologin über das Irgendwas aus dem Irgendwo

mehr


Innenleben. Ein Heft über Gefühle (Praxis)

„Muss eine Stadt ein ‚Image‘ haben?“

von Manfred Prisching

Kultur als Standortfaktor: Welche Bedeutung hat Kultur für die Entwicklung von Städten und Regionen? Sind die gewaltigen öffentlichen Investitionen in Kulturevents und kulturelle Institutionen gerechtfertigt?

mehr


Oben (Praxis)

Die Brückenhüter

von Gundula Haage

Wie die Bewachung einer Flussgrenze den Frieden zwischen der Slowakei und Ungarn bewahrt

mehr


Toleranz und ihre Grenzen (Thema: Toleranz)

Angreifbar weil ungreifbar

von Marcel Pott

Die Kritiker des Westens machen uns eines deutlich: dass wir keinen Standpunkt haben

mehr


Menschen von morgen (Bücher)

Interkulturelle Kommunikation

von Gudrun Czekalla

Was sind die Voraussetzungen für einen erfolgreichen Dialog der Kulturen? Aus psychologischer Sicht sind es einerseits die Bereitschaft zum Dialog und andererse...

mehr