Buenos Aires und Berlin

von Renate Heugel

Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Ausgabe IV/2011)


1857 unterzeichneten Argentinien und Deutschland (bzw. Preußen) einen Freundschaftsvertrag. Die bilateralen Beziehungen der beiden Länder basieren bis heute auf zahlreichen persönlichen Kontakten und Netzwerken, die zwischen Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen bestehen. Sie finden ihren Anfang in der Auswanderung Hunderttausender Deutscher im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts nach Argentinien. Wissenschaftler beleuchten in dem von Peter Birle herausgegebenen Band die deutsch-argentinischen Beziehungen aus mehreren Blickwinkeln. Nach einem historischen Überblick, der die deutsche Migration an den Rio de la Plata, die Entstehung der diplomatischen Beziehungen im 19. Jahrhundert und ihre Entwicklung nach dem Ersten Weltkrieg umfasst, werden die Bereiche Militär, Wirtschaft und Institutionen wie Parteien, Gewerkschaften, Kirchen und NGOs untersucht. Dem Thema Wissenschaft widmen sich Aufsätze zur wissenschaftlich-kulturellen Zusammenarbeit sowie zu deutschen Wissenschaftlern in Argentinien und argentinischen Wissenschaftlern in Deutschland. Weitere Aufsätze beschäftigen sich mit Kultur, Literatur, Musik, Theater, Film, Fußball und Presse.

Die Beziehungen zwischen Deutschland und Argentinien. Hrsg. von Peter Birle. Vervuert Verlag, Frankfurt am Main, 2010. 380 Seiten.



Ähnliche Artikel

Das neue Italien (Thema: Italien )

Auf in die Pampa

von Laureano Barrera

Die meisten Auslandsitaliener leben in Argentinien. Giacomo Di Matteo ist einer von ihnen

mehr


Rausch (Die Welt von morgen)

Auswilderung

Eine Kurznachricht aus Argentinien 

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Thema: Dorf)

„Für unsere Leser ist das Land ein mythischer Ort“

ein Gespräch mit Fabián Casas

Neue argentinische Landlust: Ein Magazin aus Buenos Aires stellt Sojaproduzenten und Pferdeflüsterer vor. Ein Gespräch mit dem Chefredakteur

mehr


Oben (Weltreport)

Das Haus des Mondes

von Alfredo Jaramillo

 In Patagonien eröffnet 2019 das erste Krankenhaus Argentiniens, das Schulmedizin mit indigener Mapuche-Medizin verbindet. Kranke sollen hier mit der Kraft des Feuers, Heilkräutern und Tabletten genesen

mehr


Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

Liebe zum Detail

von Anja Pietsch, Beatrice Winkler

Wie ein Mercedes-Manager, eine Diplomatengattin und ein Unternehmensgründer in Damaskus leben

mehr


Iraner erzählen von Iran (Bücher)

Verhandlungskünstler

von Thomas Wimmer

Mit seinem Handbuch der Diplomatie will Paul Widmer das erste deutschsprachige Standardwerk zum Thema vorlegen

mehr