Interkulturelle Kompetenz

Renate Heugel

Das Deutsche in der Welt (Ausgabe IV/2010)


Was ist interkulturelle Kompetenz, wie wird sie erforscht, gelehrt und gefördert? Diese drei Fragen versucht das vorliegende Handbuch zu beantworten. Es stellt ein Ergebnis des seit 2004 stattfindenden interdisziplinären Graduiertenkollegs „Interkulturelle Kommunikation – Interkulturelle Kompetenz“ des Kulturwissenschaftlichen In-tituts Essen, der Professur für Interkulturelle Kommunikation der Technischen Universität Chemnitz und der Hans-Böckler-Stiftung dar. Das Buch widmet sich unter anderem dem Handlungsfeld Hochschule und Universität und untersucht, von wem und auf welche Weise interkulturelle Kompetenz gelehrt wird. Autoren unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen erläutern verschiedene Methoden zur Vermittlung interkultureller Kompetenz. Das abschließende Kapitel sucht nach Möglichkeiten, anhand der aufgezeigten Erfahrungen die Vermittlung interkultureller Kompetenz an der Hochschule zu konkretisieren und zu vereinheitlichen.

Wie lehrt man interkulturelle Kompetenz? Theorien, Methoden und Praxis in der Hochschulausbildung. Hrs g. von Arne Weidemann, Jürgen Straub, Steffi Nothnagel. transcript Verlag, Bielefeld, 2010. 572 Seiten.



Ähnliche Artikel

Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Bücher)

Krieg und Kultur

Gudrun Czekalla

Können Kriegs- und Konfliktsituationen interkulturelle Beziehungen intensivieren? War dies zwischen Deutschland und Frankreich im letzten Jahrhundert der Fall? ... mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Themenschwerpunkt)

„Sind zehn Sprachen schon Vielfalt?“

Philippe Lacour

Das Internet wird mehrsprachig, weil unterschiedliche Interessengruppen das so wollen. Der Sprachphilosoph Philippe Lacour erklärt warum

mehr


Großbritannien (Hochschule)

„Misstrauen kostet Zeit und Geld“

Elias Jammal

Ein Gespräch mit dem Kulturwissenschaftler Elias Jammal über interkulturelle Kompetenz im Umgang mit arabischen Geschäftspartnern

mehr


Beweg dich. Ein Heft über Sport (In Europa)

Sprachregelungen

Jan Kruse

 

 Warum Europa keine Lingua franca braucht, sondern seine Sprachenvielfalt pflegen sollte

mehr


Das neue Italien (Die Welt von morgen)

Indien: Handys mit Paniktaste

Ab 2017 soll jedes Smartphone, das in Indien verkauft wird, mit einer Notruf­taste ausgestattet sein. Damit sollen Frauen bei Gefahren schneller Hilfe rufen können. Der Notruf soll durch lang anhaltendes Drücken der Taste 5 oder 9 sowie durch wiederholtes Betätigen des Ein-/Ausschalttaste des Telefons aktiviert werden. Die indische Regierung reagiert mit dieser Maßnahme darauf, dass immer mehr Frauen sexuelle Übergriffe melden.

mehr


Menschen von morgen (Themenschwerpunkt)

Biografien von der Stange

Tanja Dückers

Warum die Lebensläufe junger Menschen immer ausgefallener und trotzdem immer ähnlicher werden

mehr