Couch-Konzerte

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)


In Wohnzimmern lerne man ein Land am privatesten Punkt kennen, meint Elena Brückner und lädt seit 2006 Touristen wie Einheimische zu „Live in the living“-Konzerten in die Privaträume wechselnder Gastgeber in Berlin, Kassel und weiteren deutschen Städten ein – etwa zu einem Konzert der Folk-Rock-Band „Cody“ aus Dänemark. Den Reiz der Auftritte erklärt Brückner mit dem „Eins-zu-eins-Kontakt“ von Künstler und Publikum.



Ähnliche Artikel

Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

Der deutsche Klang

von Angela Grünberg

Wie ein kultureller Raum in der Musik mitschwingt

mehr


Großbritannien (Das Dokument)

Digitales Neuland

von Urs Gasser

Vertreter der Musik- und Filmindustrie sowie der Buchbranche beklagen den mangelnden Respekt der Internet-Nutzer vor dem Urheberrecht. Derweil entstehen im Netz ganz neue Kulturgüter

mehr


Großbritannien (Thema: Großbritannien)

Harte Musik und weiche Jungs

von Mark Rimmer

„New Monkey“ heißt der neue Stil, zu dem Jungen in Newcastle tanzen. Dabei geht es um viel mehr als nur Musik

mehr


Innenleben. Ein Heft über Gefühle (Die Welt von morgen)

Teure Gaststudenten

Eine Kurznachricht aus Dänemark

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Fokus)

Was war noch mal Freiheit?

Mikkel Bording

Wie die Dänen sich an die Prinzipien der Volksherrschaft erinnern sollen

mehr


Ganz oben. Die nordischen Länder (Thema: Skandinavien)

Unter uns

von Hans Elbeshausen, Dorte Skot-Hansen

Dänemark ist innovativ – nur nicht in der Einwanderungspolitik. Besonders drastisch ist das im Kulturbereich zu sehen

mehr