Pionierin

Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Ausgabe IV/2008)


Seit Ende Juli 2008 sorgt die 43-jährige Hoda Nono aus dem Inselstaat Bahrain für eine Premiere in der Diplomatenwelt: Als erste Botschafterin jüdischen Glaubens vertritt sie einen arabischen Staat in Washington. Dabei will sich die zweifache Mutter und erfolgreiche Geschäftsfrau „zuallererst als Staatsbürgerin von Bahrain“ verstanden wissen. Die jüdische Gemeinde der 500.000-Einwohner-Nation zählt aktuell weniger als 50 Mitglieder.



Ähnliche Artikel