Ich, Carl Gustaf, suche…

Daniel Sjölin

Ganz oben. Die nordischen Länder (Ausgabe I/2008)


Hej! Ich bin ein steuerbefreiter Schwede von 63 Lenzen, der dich, einen netten Mann oder eine Frau sucht, der/die Autos, Sport und Elchjagd mag. Seitdem die Kinder ausgezogen sind, ist es ein wenig still im Haus geworden. Ich habe ein festes Einkommen und eine Provinz im Norden, deren König ich bin! Ich gehe jedoch nicht wählen. Ich wurde mein Leben lang dazu erzogen, keine Meinung zu haben, sofern dies nicht von meiner Presseabteilung abgesegnet ist. Alles, was ich mag, muss volksnah sein. Wie Autos, Sport und Elchjagd. Aus diesem Grund verkehre ich mit Staatsoberhäuptern und Direktoren. Die dürfen auch keine Meinungen haben, die nicht volksnah sind. Wie mein Ministerpräsident zum Beispiel. Er mag eigentlich Bücher von Winston Churchill, aber das konnte er schließlich im Wahljahr nicht sagen, weil er dann vielleicht Stimmen verloren hätte. Nein, man muss im Kleinen lügen, um dem Großen zu entgehen. Mein Ministerpräsident sagte stattdessen, dass er Herr der Ringe mag. Und wer tut das nicht? Das würde ich auch tun, wenn ich Bücher lesen würde. Es klingt vielleicht lächerlich, aber mein Volk hat es tatsächlich zu einer Tugend gemacht, keine Meinung zu haben. Nimm zum Beispiel den Zweiten Weltkrieg – wir bezogen keine Stellung und es lief doch richtig gut! Aber jetzt, wo die Jungen ausgeflogen sind und sich das Leben dem besten Abschnitt nähert, hab ich angefangen, mir Sorgen zu machen. Was, wenn ich eigentlich eine Meinung habe? Was, wenn ich nur aufgrund von Hirnwäsche Autos, Sport und Elchjagd mag? Was, wenn ich eigentlich … Poesie mag? Dann würde man mich für einen elitären Snob halten, der kein ganz normaler Schwede ist. Und das stimmt schließlich nicht. Nein, ich will weg von diesen Zweifeln. Aus diesem Grund suche ich dich, ganz normale/r Schwede/in, der/die weiß, was es wirklich bedeutet, eine La-Ola-Welle beim Fußball-WM-Finale zu machen, die Direktoren in der Jagdmannschaft zu dirigieren und hinter dem Steuer eines nagelneuen Ferraris zu sitzen. Ja, hiermit beziehe ich ein für alle Mal Position. Ich mag Autos, Sport und Elchjagd und dazu steh ich. Tust du das auch?



Ähnliche Artikel

Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Themenschwerpunkt)

„Dort arbeiten, wo der Staat versagt“

Irina Gruschewaja

Wie sich zivilgesellschaftliche Gruppen in einer Diktatur behaupten. Ein Gespräch mit der belarussischen Bürgerrechtlerin Irina Gruschewaja

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Themenschwerpunkt)

Was die Türken gerne … ... sehen, hören und lesen

Kemal Çalik

„Die Trennung ist ein halber Tod“

mehr


Für Mutige. 18 Dinge, die die Welt verändern (Themenschwerpunkt)

Mach doch, was du willst

Janne Teller

Was hindert uns, die Welt so zu verändern, dass sie uns gefällt?

mehr


Ganz oben. Die nordischen Länder (Themenschwerpunkt)

752202-XXXX

Gunnar Herrmann

Steuererklärung, Kfz-Anmeldung, Arztbesuch: Die Schweden machen alles elektronisch. Mit ihrer persönlichen Kennzahl

mehr


Für Mutige. 18 Dinge, die die Welt verändern (Themenschwerpunkt)

Zeitenwende

Yuval Noah Harari

Der Mensch setzt die Gesetze der Biologie außer Kraft. Die Dimension dieser Entwicklung haben wir noch gar nicht verstanden

mehr


Oben (Thema: Berge)

Fremd und fern, eisig und leuchtend

von Esther Kinsky

Was uns Berge erzählen. Eine Wanderung durch die Gebirgslandschaft des Kanin im italienischen Friaul

mehr