Böses Blut

Frauen, wie geht's? (Ausgabe IV/2007)


Lerato Tsebe kämpft für bezahlbare Medikamente für HIV-Infizierte in Südafrika. Die 23-Jährige arbeitet für die „Treatment Action Campaign“. „Mit Medikamenten kann das Risiko einer HIV-Übertragung von der Mutter auf das Kind um die Hälfte verringert werden. Wir koordinieren die Forschung für kostengünstige Medikamente.“ Jeder fünfte Erwachsene ist infiziert, ebenso 200.000 Kinder. „Die Bekämpfung von Aids ist also eine Zukunftsfrage für mein Land.“



Ähnliche Artikel

Raum für Experimente (Thema: Experimente)

„Wandel findet in den Metropolen statt“

ein Interview mit Patricia de Lille

Das Globale Bürgermeisterparlament soll die Politik revolutionieren. Die Vorsitzende Patricia de Lille erklärt das Projekt

mehr


Für Mutige. 18 Dinge, die die Welt verändern (Thema: Erfindungen)

Der Bluttest-Chip

von David Harlow

Digitale Messgeräte ermitteln fortlaufend Körperwerte in Echtzeit. So wissen wir immer, wie es uns geht

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Bücher)

Entwicklungshelfer und Auslandskorrespondenten

von Renate Heugel

Anne-Christin Schondelmayer beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Entwicklungshelfer und Auslandskorrespondenten als transnationale Migranten in interkulture...

mehr


Körper (Thema: Körper)

Das kultivierte Leiden

von Sander L. Gilman

Wie Gesellschaften Krankheitsbilder hervorbringen

mehr


Kauf ich. Ein Heft über Konsum (Thema: Konsum)

Pornos in der Lehmhüttte

von Tim Samuels

Was haben Sexfilme aus L.A. mit einem Dorf in Ghana zu tun? Leider eine ganze Menge

mehr


Großbritannien (Köpfe)

Praxis im Wohnzimmer

Anstatt in den Ruhestand zugehen, gründete Philippe Seur vor elf Jahren im thailändischen Pattaya „heartt2000“, eine Hilfsorganisation für AIDS-Kranke. Dreimal ...

mehr